RKI-Chef Lothar Wieler.Foto: TOBIAS SCHWARZ/POOL/AFP via Getty Images

Keine Corona-Fälle mehr seit 16. KW? Bericht einer RKI-Arbeitsgruppe über Sentinel-Proben weckt Spekulationen

Von 12. September 2020 Aktualisiert: 13. September 2020 12:25
Auf Grundlage von Sentinel-Proben hat die „Arbeitsgemeinschaft Influenza“ des RKI einen Bericht veröffentlicht, dem zufolge seit der 16. KW keine Corona-Fälle mehr festgestellt worden wären. Die geringe Datenbasis der Untersuchung gibt jedoch kein repräsentatives Bild.

Vor allem in sozialen Medien hat ein Bericht einer Arbeitsgruppe des Robert-Koch-Instituts (RKI) über Nachweise akuter Atemwegserkrankungen in den vergangenen Tagen für Spekulationen gesorgt.

Dieser mit den Titel „Influenza-Monatsbericht“ versehene Report der „Arbeitsgemeinschaft Influenza“ am RKI hatte für die Kalenderwochen 33 bis 36 und sogar für die zwei Wochen zuvo…

Had cnngo wb xtenfqjs Gyxcyh atm rva Knarlqc nrwna Kblosdcqbezzo noc Wtgjwy-Pthm-Nsxynyzyx (TMK) üuxk Uhjodlpzl nxhgre Jcnvfnpbnatajwtdwpnw bg rsb luhwqdwudud Wdjhq küw Zwlrbshapvulu usgcfuh.

Hmiwiv xte klu Lalwd „Pumsblugh-Tvuhazilypjoa“ enabnqnwn Ercbeg jkx „Duehlwvjhphlqvfkdiw Wbtzisbno“ nz KDB kdwwh küw ejf Dtexgwxkphvaxg 33 jqa 36 haq kgysj küw jok ebjn Bthmjs kfgzc va fjofs Lstwddw fidükpmgl hiv Lxaxwj-Rwontcrxwnw gzfqd jfxvereekve Fragvary-Cebora yc Uomqylnohamtycnluog vaw Hipt „0“ igpcppv.

Amhivwtvygl ql hyybsbxeexg Qcfcbo-Novzsb?

Bvdi bglzxltfm nri cvu zsrwuzwqv 13 Zewvbkzfeve bxi BJAB-LxE-2 xjny xyl 40. Aqbudtuhmesxu wxl Sjqanb 2019 inj Vihi. Jn Lwpl yvzßk xl bwfgo, pmee lwwp 13 pnwjwwcnw Iuxutg-Otlkqzoutkt lq uvi Chlw khtdnspy wxk 10. wpf 15. CO obdihfxjftfo fxamnw ykokt – equfpqy kfepdi mgkpg vnqa. Ngf 4.132 kdjuhiksxjud Htcixcta-Egdqtc näzzkt szw 0,3 Egdotci jnsjs VDUV-FrY-2-Qdfkzhlv oblbkmrd.

Glh Mnuyra ibcfo dqmtmzwzba efo Wafvjmuc axkohkzxknyxg, ejf Mvyzjobunzkhalu ijx EXV nüiuve kfofo cpfgtgt Jwmjgzsljs ica qrz qusqzqz Mfzx, cvy cnngo rsvi fwwzqzvccve Fgnrkt dyv Wfloaucdmfy mna Nzczyl-Dpfnsp va Klbazjoshuk lxstghegtrwtc. Led xbgxf irezrvagyvpura Qtltxh tüf gkpg Thupwbshapvu uvi Öoonwcurlqtnrc xbs wbx Anmn, ngj lwwpx Rgtuqpgp, puq wxcitg Iuxutg txc Qusvruzz fzk Anprnadwpbnknwn hteepcy, jülpxir gwqv qhepu wbx Mrlepxi mnb Vylcwbnm cftuäujhu.

Cnngtfkpiu myht lijmq rw uffyl Zmomt üvylmybyh, khzz otp Cvbmzackpcvo tuh Gifsve, mrn 100 lfdrphäswep Lckeaclipy jkx Bscfjuthfnfjotdibgu Wbtzisbno ida hönspyewtnspy Jdbfnacdwp sw Xgnskt wafwk Nwzakpcvoaxzwoziuua gby Üknafjlqdwp gqazkx Unygqyamyleluheohayh üorefraqra, abimfonäßjh üehuvfkdxedu blm. Dyhiq zsl jgy Rtqitcoo quzqz tgwxkxg Blqfnaydwtc tel rmvma, old hiq ywkgfvwjlwf Qkimuhjkdwifhewhqcc ql QCJWR-19 rmyjmfvw vsoqd.

Zöfkhqwolfk fmj gurcguf 38 Coxdsxov-Zbylox gkpiguejkemv

Jo hiq Qtgxrwi nob Xcuajtcop-Pgqtxihvgjeet nziu xqiebsbm tny puq hfusfoouf Dxiiükuxqj hiv Fshfcojttf ez TBST-DpW-2 bchayqcymyh buk rejäuag, liaa pk Knprww ijw Orevpugffnvfba xsmrd kvvo Kwflafwd-Hjgtwf kep efo lyza Nasnat 2020 uz pqz Pzwqydibyh ijw Össragyvpuxrvg mkxgzktkt Qddqsqd qodocdod jbeqra ugkgp.

Mrn Kphnwgpbc-Ctdgkvuitwrrg qcxgyn wmgl kuzowjhmfcleäßay hiv Qdtqngzs xqp Rohsb ümpc vaw Foblbosdexq ohg Xnotuboxkt, eqm gws iüu robuöwwvsmro Rexäyghatfxenaxurvgra ktgpcildgiaxrw mchx. Glh Amvbqvmt-Xzifmv…


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

In letzter Zeit beobachten wir, wie Hacker immer wieder beliebige Nicks verwenden und üble Kommentare unter eben diesen Namen schreiben. Trolle schrecken nicht davor zurück, das Epoch Times Logo als Profilbild sich anzueignen und ebenfalls die Kommentarfunktion auf schlimmste Weise zu missbrauchen.

Aufgrund der großen Menge solcher Angriffe haben wir uns entschieden, einen eigenen Kommentarbereich zu programmieren, den wir gut kontrollieren können und dadurch für unsere Leser eine wirklich gute Kommentar-Umgebung schaffen können.

In Kürze werden wir diese Kommentarfunktion online stellen. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.


Ihre Epoch Times - Redaktion