Koalition bringt Entlastung für Betriebsrentner auf den Weg

Epoch Times11. Dezember 2019 Aktualisiert: 11. Dezember 2019 20:42
Der Bundestag entschiedet morgen über die Entlastung von Betriebsrenten, aber auch über die Wiedereinführung der Meisterpflicht für verschiedene Gewerke und einen neuen Versuch, die überfällige Wahl eines AfD Mitglieds zu einem der Vizepräsidenten im Bundestag.

Der Bundestag entscheidet am Donnerstag (16.00 Uhr) über die Entlastung der Betriebsrentner. Der zur Abstimmung stehende Gesetzentwurf sieht vor, die Krankenkassenbeiträge auf Betriebsrenten zu reduzieren. Für rund 60 Prozent der betroffenen Betriebsrentner bedeutet dies, dass sie künftig maximal die Hälfte des bisherigen Krankenversicherungsbeitrags leisten müssen. Die übrigen rund 40 Prozent werden jährlich um rund 300 Euro entlastet.

Der Bundestag entscheidet zudem über die Wiedereinführung der Meisterpflicht für zwölf Handwerke. Betroffen sind unter anderem die Fliesenleger, Rolladen- und Sonnenschutztechniker sowie Drechsler und Holzspielzeugmacher. Außerdem unternimmt die AfD erneut den Versuch, einen ihrer Abgeordneten zum Bundestagsvizepräsidenten wählen zu lassen. (afp)

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN