Köln: Öffentlichkeitsfahndung nach bewaffnetem Überfall auf Spielhalle

Von 4. Januar 2017 Aktualisiert: 4. Januar 2017 16:18
Dienstagmorgens, 8 Uhr: Die Angestellte einer Kölner Spielothek blickt in den Mündungslauf einer Pistole. Der Mann fordert sie auf, das Geld herauszurücken.

Am 27. Dezember 2016 betrat gegen 8 Uhr ein bewaffneter Mann die Spielhalle in der Krefelder Straße in Köln und bedrohte die Angestellte (53) mit einer Pistole.

„Nachdem der Täter Bargeld erpresste“, habe er die Angestellte in die Toilette der Spielothek eingesperrt und sei geflüchtet, so der Polizeibericht.

Nun fragt das Kriminalkommissariat 14 der Polizei Köln:

  • Wer kennt den abgebildeten Mann?
  • Wer kann Auskunft über seine Identität und seinen Aufenthaltsort machen?

Hinweise zu den Fragen werden unter Telefon 0221 / 229 – 0 oder per Email unter [email protected] erbeten.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN