Live-Ticker 7.5.2016 – Großdemonstration gegen Merkels-Asylpolitik am Berliner HBF – Teilnehmer der Demo „Merkel muss weg Demo“ werden vor dem Hauptbahnhof abgeführt

Epoch Times7. Mai 2016 Aktualisiert: 7. Juli 2016 17:31
Live: Mit einer angemeldeten Großdemonstration wird heute ab 15:00 Uhr vor dem Hauptbahnhof in Berlin gegen die Politik Angela Merkels demonstriert. Auch zahlreiche Gegendemonstrationen sind angemeldet.

{refresh}

20:10 dpa meldet: "Nach Schätzungen der Polizei schlossen sich rund 7500 Menschen zwei Gegenkundgebungen an, um ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus zu setzen. Dem Marsch der Rechtspopulisten unter dem Motto „Merkel muss weg“ folgten rund 1000 Menschen, angemeldet hatten die Veranstalter 5000 Teilnehmer."

Es gab einen Angriff auf einen Berliner Linken-Politiker, fünf vorläufige Festnahmen und vereinzelte Flaschenwürfe. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller dankte allen, die friedlich gegen den Rechten-Aufmarsch protestierten.

17:30 Nach Flaschenwürfen wurden weitere fünf Personen festgenommen.

17:05 Teilnehmer der Demo "Merkel muss weg Demo" werden vor dem Hauptbahnhof abgeführt.

16:55 Die Teilnehmer der "Merkel muss weg Demo" ziehen jetzt vor das Kanzleramt, die Teilnehmer schreien "Merkel muss weg" und "Deutschland".

16:50 U55: Wegen einer Demo wird der U Bundestag geschlossen. #BVG

16:42 Die Abschlusskundgebung der Kirchen-Demo auf dem Gendarmenmarkt wird abgehalten.

16:35 In wenigen Minuten beginnt der Demozug vom Hauptbahnhof. Die Redebeiträge sind beendet. Zirka 1.000 Personen  setzen sich gleich in Bewegung.

16:24 1.000 Demonstrationsteilnehmer am Hbf Berlin kommen nicht durch, da ihre Route vor dem Kanzleramt besetzt sein soll. 

16:10 Die Antifa-Demo zieht gerade in Richtung Reichstag. Der Zug des Bündnisses von Kirchen, Gewerkschaften und Parteien setzt sich mit zehnminütiger Verspätung in Bewegung. Eine Abschlusskundgebung auf dem Gendarmenmarkt ist für 16:30 Uhr geplant.

 

16:03 Es kommt zu einer Festnahme, während der Demonstration. Die Polizei führt einen Mann ab.

15:58 Immer wieder wird “Wir sind das Volk” und “Merkel muss weg” über den Washingtonplatz gerufen. Die Redner sprechen von “gleichgeschalteten Massenmedien” und “Zuwanderungswahn”. 

15:33 Inzwischen sei laut Polizeiangaben die Menge der Demonstranten  auf 1.000 angewachsen. Der Beginn des Zuges ist für 16:15 Uhr geplant. Neben Deutschland-Fahnen sind auch sogenannte Reichsbürger-Flaggen zu sehen.

15:15 Enrico Stubbe von “Pro Deutschland” ruft zu einer friedlichen Kundgebung auf. Er spricht zu den Teilnehmern über die “BRD-Diktatur” und die “islamische Invasion”.

15:00 Am Hauptbahnhof beginnt in diesen Minuten die rechte Demonstration unter dem Titel "Merkel muss weg". Bislang sind deutlich weniger Demonstranten eingetroffen als die angekündigten 5000. Die Polizei geht von 500 Teilnehmern aus. 

+++ Liveticker ab 15:00 Uhr +++ 

Die 2. Großdemonstration gegen die Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist für heute auf dem Washingtonplatz vor dem Hauptbahnhof angemeldet worden. Die Aktion wird von der Gruppe "Wir für Berlin – Wir für Deutschland" organisiert. 

Die Gruppe fordert den Rücktritt von Angela Merkel und die Wiedereinführung der Grenzkontrollen innerhalb der EU, so "Sputnik". Außerdem trete sie für den Schutz und die Förderung von Familienwerten ein.

Laut "RBB" sind für die Veranstaltung 5.000 Teilnehmer angemeldet. 11.000 Gegendemonstranten wollen Organisatoren auf die Straße bringen. (dk)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN