Livestream+TV: Doku „Das Höhlendrama von Thailand“, Sa. 28.7., 21.15 Uhr, DMAX

Epoch Times28. Juli 2018 Aktualisiert: 28. Juli 2018 20:02
Mehr als Tausend Personen aus 13 Nationen sollen sich an der achttägigen Rettungsaktion der nach heftigen Regenfällen und einer Sturzflug in der überfluteten Höhle bei einem Ausflug eingeschlossenen Jungen und ihres Trainers beteiligt haben. Ein Taucher starb im Einsatz für die Kinder.

Die zwölf Jungs im Alter von elf bis 16 Jahren sind für ihre Rettung sehr dankbar. Elf von ihnen wollen nun für neun Tage in ein buddhistisches Kloster gehen, aus Dankbarkeit für ihre Rettung und um sich von ihren negativen Erfahrungen zu reinigen.

Einer der Jungs wird sich nicht daran beteiligen, da er Christ ist.

Auch ihr Trainer (25) wird ins Kloster gehen, für drei Monate. Er hatte bereits mehrere Jahre in einem buddhistischen Kloster verbracht und in der Höhle viel mit den Jungen gebetet.

Wir haben Wasser getrunken, das von den Felsen herunterlief.“

(15-Jähriger)

Zu Essen hatten sie nichts.

Neun Tage später wurden sie gefunden, mit Lebensmitteln versorgt, medizinisch betreut und schließlich nach gut zwei Wochen in der Höhle am 10. Juli gerettet. Die ebenso riskante wie dramatische Rettungsaktion sorgte weltweit für Aufsehen.

Das Höhlendrama im TV

Im TV zeigt DMAX am Samstag, 28. Juli 2018, 21.15 Uhr, die Dokumentation „Das Höhlendrama von Thailand“.

„23. Juni 2018: Mehrere Eltern melden ihre Kinder bei der thailändischen Polizei als vermisst, als diese nach dem üblichen Fußballtraining nicht zu Hause ankommen“, heißt es in der Kurzinfo bei DMAX.

Als die Behörden bei der gestarteten Suche Fahrräder und Gegenstände der Kinder vor dem Eingangsbereich der nahen Tham-Luang-Höhle finden, beginnt eine dramatische Rettungsaktion.

Livestream

DMAX lässt sich derzeit legal nur über eine bezahltes Live-TV-Streaming anschauen oder aber kostenlos in der Probephase. Die bekanntesten Anbieter hierfür sind Magine und Zattoo.

MagineTV, ComfortHD, sieben Tage kostenloser Test nach Registrierung. Wird das Angebot innerhalb der Testphase nicht gekündigt, beginnt der erste Bezahlmonat (je 10 Euro). Das Ganze ist monatlich kündbar. Mit dem Zugang kann man bis zu fünf Geräte online oder per APP einloggen. Magine hat auch einen kostenlosen Free-Bereich mit über 30 Sendern, 15 davon in HD.

ZattooTV, Premium, 30 Tage kostenloser Test nach Registrierung, danach 9,99 Euro im Monat. Der Free-Bereich von Zattoo umfasst 80 Sender.

Nach Angaben des Computermagazins „Chip-Online“ kann man diverse andere Privatsender kostenlos auf folgenden Wegen online anschauen:

Der Pro7-Livestream: „Mit 7Pass haben Sie Zugriff zu vielen exklusiven Inhalten auf ProSieben, SAT.1, kabel eins, kabel eins Doku, sixx, ProSieben MAXX und SAT.1 Gold„, heißt es dazu auf der Senderseite. Dazu muss man sich nur noch kostenlose registrieren.

Auch an mobile Geräte ist gedacht worden. Die entsprechende 7TV-App für AndroidiOS und Windows  hat das Magazin verlinkt. Eine weitere Möglichkeit für Live-TV bietet sich über die offizielle Pro7-App.

(sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN