„Man lässt keine Menschen ertrinken“: Von Kirche unterstütztes Bergungsschiff für Migranten getauft

Epoch Times21. Februar 2020 Aktualisiert: 21. Februar 2020 11:37
Das Bergungsschiff für Flüchtlinge und Migranten der Evangelischen Kirche ist in Kiel auf den Namen "Sea Watch 4" getauft worden. "Wenn Menschen in Lebensgefahr sind, wenn Menschen ertrinken", dann müsse man helfen, sagte der EKD-Ratsvorsitzende Bedford-Strohm.

Das auf maßgebliche Initiative der Evangelischen Kirche in Deutschland gekaufte und ausgerüstete Seenotrettungsschiff ist am Donnerstag in Kiel auf den Namen „Sea Watch 4“ getauft worden. „Man lässt keine Menschen ertrinken“, sagte der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm, der an der Schiffstaufe teilnahm. Das Träger-Bündnis „United4Rescue“ will das bisherige Forschungsschiff „Poseidon“ ab April für die Bergung von Flüchtlingen und Migranten im Mittelmeer einsetzten.

„Wenn Menschen in Lebensgefahr sind, wenn Menschen ertrinken“, dann müsse man helfen, hob Bedford-Strohm im Bayerischen Rundfunk hervor. „Es ist eine ungewöhnliche Aktion“, räumte der Bischof ein. „Aber ich glaube schon, dass sie sehr viel zu tun hat auch mit dem christlichen Glauben“, sagte er weiter. Vorgenommen wurde die Taufe durch Schleswig-Holsteins Landtagsvizepräsidentin Aminata Touré (Grüne).

Finanziert wird das Schiff aus Spenden

Diese Initiative sei „ein Symbol, aber ein wichtiges und richtiges“, sagte der Kirchenpräsident der Evangelisch-reformierten Kirche, Martin Heimbucher der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Heimbucher räumte ein, dass es an der Aktion in der Kirche auch Kritik gegeben habe, auch Austritte „im minimalen Bereich“, doch „die Zustimmung ist sehr viel größer“. Finanziert wird das Schiff aus Spenden.

Dem Trägerkreis „United4Rescue“ gehören unterschiedliche kirchliche Einrichtungen und Verbände an, einige auch aus dem Bereich der katholischen Kirche. Dazu kommen zahlreiche weitere Organisationen, darunter Ärzte ohne Grenzen, das Netzwerk Campact, der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) sowie Migrantenverbände, Pro Asyl und das kommunale Netzwerk Seebrücke, außerdem einige private Unternehmen.

Betreiber des Schiffes ist die Organisation Sea Watch, die bereits in der Bergung von Migranten engagiert ist und im Mittelmeer seit 2015 mehr als 37.000 Menschen aufgenommen hat. Derzeit ist das Schiff Sea Watch 3 im Mittelmeer im Einsatz. Crewmitglied Mattea Weihe sprach bei der Schiffstaufe von einem „klaren Signal an Europa, endlich Menschenrechte über Abschottung zu stellen“. (afp/so)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Sozialistische und kommunistische Gruppen arbeiten unermüdlich daran, alle möglichen Konflikte in der westlichen Gesellschaft zu schüren. Seit 300 Jahren und länger wird die traditionelle Gesellschaftsordnung angegriffen und eine kriminelle Herrschaft etabliert. Kampf, Gewalt und Hass sind ein wichtiger Bestandteil der kommunistischen Politik.

Menschen gegeneinander aufzuhetzen und auszuspielen, ist eines der Mittel, mit dem die Spaltung der Gesellschaft durchgeführt wird. Um die Macht zu ergreifen, kann jedes Versprechen und jeder Kompromiss gemacht werden – das betonte Lenin immer wieder. Um ihre Ziele zu erreichen, sei es erlaubt, skrupellos vorzugehen.

Mittlerweile wurden die öffentlichen Institutionen der westlichen Gesellschaft tatsächlich heimlich von kommunistischen Kräften unterwandert und übernommen. Für eine Weltregierung eintreten, die Rolle der Vereinten Nationen bewusst übertreiben, die Vereinten Nationen als Allheilmittel zur Lösung aller Probleme in der heutigen Welt darstellen – all das ist Teil eines Versuchs, Gott zu spielen und die Zukunft der Menschheit durch manipulierende Macht zu gestalten.

Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6, Drei Bände 1-3: 978-3-9810462-6-7. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich in unserem neuen Online-Buch-Shop, bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es auch als E-Book und als Hörbuch

Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3-Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher sind in unserem neuen Online-Buch-Shop oder direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]