Mautpflicht für Traktoren – wenn sie beladen sind

Epoch Times26. Juni 2018 Aktualisiert: 27. Juni 2018 18:51
Ab dem 1. Juli müssen LKW über 7,5 t auf deutschen Bundesstraßen Maut zahlen – auch Landwirte mit Traktoren über 40 km/h.

Ab dem 1. Juli müssen auf deutschen Bundesstraßen LKW über 7,5 Tonnen Maut zahlen. Die Maut ist dann nicht nur auf Autobahnen, sondern auch auf einspurigen Straßen und in Ortsdurchfahrten zu zahlen.

Davon sind auch land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge betroffen, sofern diese schneller als 40 Stundenkilometer fahren könnten. Zugmaschinen, die für mehr als 40 km/h zugelassen sind, sind generell mautpflichtig. Dies geht aus einem aktuellen Urteil des Oberverwaltungsgerichtes Münster hervor.

Im ungünstigsten Fall zahlen Landwirte für einen Traktor mit zwei beladenen Anhängern eine Maut von 21,8 Cent pro Kilometer, wie Toll Collect GmbH dem „NDR“ mitteilte. Die Zahlungspflicht gilt jedoch nur, wenn die Anhänger beladen sind.

Die 40 km/h Grenze gilt zusätzlich nur für eigene Fahrten – bei Nachbarschaftshilfe oder Tätigkeiten im Rahmen eines Maschinenrings muss bezahlt werden, schreibt „agrarheute“. Einige Landwirte lassen bereits ihre Traktoren auf unter 40 km/h begrenzen.

Ausnahmen gibt es auf der A6 und A5

Ausgenommen von der Maut sind nach Angaben des Bundesamt für Güterverkehr:

1. die Bundesautobahn A 6 von der deutsch-französischen Grenze bis zur Anschlussstelle Saarbrücken-Fechingen in beiden Fahrtrichtungen,

2. die Bundesautobahn A 5 von der deutsch-schweizerischen Grenze und der deutsch-französischen Grenze bis zur Anschlussstelle Müllheim/Neuenburg in beiden Fahrtrichtungen.

Agrarverbände fordern Ausnahmeregelungen

Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen legten bereits einen Gesetzentwurf vor, mit dem der bisherigen Ausnahmetatbestand für die Landwirtschaft aus dem Güterkraftverkehrsgesetz auf das Mautgesetz übertragen werden soll.

Der Deutsche Bauernverband (DBV), der Bundesverband Lohnunternehmen (BLU) und der Bundesverband der Maschinenringe (BMR) fordern ebenfalls eine Ausnahmeregelung und eine Übergangsfrist bis zum 1. Januar.

Hintergrund: Was ist zu tun?

Der Mautbetreiber, die Toll Collect GmbH, erhielt vom Bund den Auftrag, das Mautsystem über die Autobahnen hinaus zu erweiteren. Weitere Informationen: www.toll-collect.de.

(ks)


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion