Menschen bei Maischberger „Gefährden uns Radikale?“ Live-Stream heute, Di. 13.01. 22:45 Uhr im ERSTEN + Free-TV + Mediathek

Epoch Times13. Januar 2015 Aktualisiert: 13. Januar 2015 15:53

Menschen bei Maischberger „Gefährden uns Radikale?“ Live-Stream heute, Di. 13.01. 22:45 Uhr im ERSTEN + Free-TV + Mediathek

DAS ERSTE Live-Stream

Menschen bei Maischberger      Das Erste 22:45-00:00

Religiös verblendet, politisch verirrt: Gefährden Radikale unsere Gesellschaft?

Vorschau auf die Sendung: HIER

Gefährden Radikale unsere Gesellschaft? (Heute, 22:45 Uhr)

Die Terroranschläge von Paris haben erneut die Diskussion entfacht, ob der Islam und die westliche Gesellschaft zusammen passen. Islamkritiker sehen sich bestätigt, die muslimische Gemeinschaft fühlt sich zu Unrecht an den Pranger gestellt.

Viele Menschen sind ratlos und fragen sich, wie wir mit radikalen Muslimen auf der einen und fremdenfeindlichen Deutschen auf der anderen Seite umgehen sollen.

Die Gäste:

Alfred Grosser (Publizist)

Der Sozial- und Politikwissenschaftler lebt seit vielen Jahrzehnten in Paris und gilt als einer der wichtigsten europäischen Intellektuellen. Die islamistischen Attentäter hätten nicht erreicht, was sie wollten – für Angst und Schrecken zu sorgen, sagt der 89-Jährige. Bei der Ausbreitung von rechtspopulistischen Bewegungen sieht er klare Unterschiede zwischen Deutschland und Frankreich.

Alexander Gauland (AfD, stellv. Vorstandssprecher)

„All diejenigen, die bisher die Sorgen der Menschen vor einer drohenden Gefahr durch Islamismus ignoriert oder verlacht haben, werden durch diese Bluttat Lügen gestraft“, sagt der brandenburgische AfD-Fraktionsvorsitzende. „Vor diesem Hintergrund erhalten die Forderungen von Pegida besondere Aktualität und Gewicht“, sagt Alexander Gauland.

Volker Beck (B´90/Grüne, Innenpolitischer Sprecher)

„Das Ziel islamistischer Terroristen  ist es, Feindschaft in unsere Gesellschaften zu tragen“, sagt der Grünen-Politiker. Es gefährde aber unsere Freiheit, wenn dieser Terroranschlag zur pauschalen Kritik und Verunglimpfung von Muslimen missbraucht werde, warnt Volker Beck.

Necla Kelek (Soziologin und Islamkritikerin)

„Die Rechtsextremen machen mir die gleiche Angst wie die islamistischen Extremisten“, sagt die Soziologin und Autorin („Die verlorenen Söhne“), die seit Jahren islamisch geprägte Parallelgesellschaften untersucht und dabei Zwangsehen, das Kopftuch oder die Indoktrination junger Muslime in Moscheen kritisiert.

Carla Amina Baghajati (Medienreferentin, Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich)

„Ich würde den Tätern absprechen, von Religion überhaupt eine Ahnung zu haben“, sagt die österreichische Muslima, die vor 25 Jahren zum Islam übertrat. „Sie kalkulieren damit, dass die Islamfeindlichkeit steigt“. Die Terroranschläge seien nicht nur ein Missbrauch der Religion, sondern ein Angriff auf die Religion, beklagt die Medienreferentin der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich.

MEDIATHEK DAS ERSTE

DAS ERSTE APP SPECIALS

Live-Stream/Free TV:

Sollten Sie aber wieder mal unterwegs im Stau stecken, mit der Bahn unterwegs sein oder es wurde Ihnen die Fernbedienung von der lieben Familie vor der Nase weggeschnappt: Kein Problem! Live-Stream!

Und das Ganze funktioniert sowohl auf PC, Laptop und Tablet, als auch mit Smart-TV und in der Regel sogar auf Smartphone – Fernsehen jederzeit, Fernsehen überall. Je nach Anbieter und nachgefragtem Programm können dabei Extrakosten entstehen. Die Online-Plattform zattoo.com bietet zur Zeit für Deutschland und die Schweiz 75  Sender im Free-TV.

Programme der Privatsender fallen nicht darunter und können im Upgrade Zattoo-HiQ-Paket mit anderen Sendern per Monats-Abo oder auch tageweise bezahlt werden (siehe auch zattoo.com/de/sender). Jedoch gibt es einen kostenlosen 30tägigen Testzeitraum.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN