Kanzlerin Merkel am 24. Juni 2021 in Berlin.Foto: JOHN MACDOUGALL/AFP via Getty Images

Merkel wünscht sich von ihrem Nachfolger Respekt für DDR-Biografien

Epoch Times22. Juli 2021 Aktualisiert: 22. Juli 2021 14:02

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erwartet von ihrem Nachfolger oder ihrer Nachfolgerin Respekt für die besondere Lebensgeschichte von Menschen in der ehemaligen DDR. Sie wünsche sich, „wenn jetzt jemand aus der alten Bundesrepublik Bundeskanzler wird, dass einfach ein großes Interesse für Biografien aus der ehemaligen DDR da ist“, sagte Merkel am Donnerstag bei ihrer Sommerpressekonferenz in Berlin.

Sie verwies auf „die Verletzungen, die Gefühle“, das Bedürfnis nach Anerkennung in Ostdeutschland – dies sei etwas, „um das man sich auch nach wie vor kümmern sollte, um ganz Deutschland zu verstehen“. Mit Blick auf ihre eigene ostdeutsche Herkunft sagte die Kanzlerin: „Was ich einbringen konnte, ist ein ziemlich gutes gesamtdeutsches Wissen.“

Für sie selbst sei es aber nicht ausschlaggebend, ob ein Kanzler oder eine Kanzlerin aus Ost- oder aus Westdeutschland komme, sagte Merkel. Sie habe keinen ihrer Wahlkämpfe „unter der Maßgabe irgendwie geführt: Wenn es jetzt jemand aus den alten Bundesländern würde, dann wäre das für die gesamte deutsche Einheit nicht möglich“. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion