Thüringer CDU-Landeskandidat Mohring: „Vertrauen in die Große Koalition fehlt“

Epoch Times30. September 2019 Aktualisiert: 30. September 2019 10:50
Die Arbeit der Koalition habe Auswirkungen auf die Umfragewerte in Thüringen, erklärt der CDU-Landespolitiker Mohring: "Die Parteiwerte liegen fest, weil wir eben auch sehen, dass das Vertrauen in die Große Koalition fehlt", sagte Mohring in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin".

Der CDU-Landesvorsitzende und Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Thüringen, Mike Mohring, hat die Große Koalition in Berlin kritisiert. Ihre Arbeit habe Auswirkungen auf die Umfragewerte in Thüringen: „Die Parteiwerte liegen fest, weil wir eben auch sehen, dass das Vertrauen in die Große Koalition fehlt“, sagte Mohring in der ARD-Sendung „Bericht aus Berlin“. Das spiegele sich eben auch bei den Parteien in Thüringen wieder.

Man bräuchte „Entscheidungen in Berlin, die nach vorne gerichtet sind, die Zuversicht mitgeben“, so der Thüringer CDU-Landesvorsitzende weiter. „Das heißt mehr Forschung, mehr Innovation im Osten, aber eben auch Entscheidungen in die Infrastruktur oder eben auch die Entscheidung zur Grundrente.“ Er forderte seit Monaten eine „Priorität Ost.“ (dts)

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN