Das Verbrechen soll im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses verübt worden sein.Foto:  Daniel Bockwoldt/dpa

Mord in Hamburg-Eppendorf: Mehrere Täter flüchtig – Polizei sucht nach Zeugen

Epoch Times20. August 2017 Aktualisiert: 20. August 2017 14:50
Ein Mann ist in Hamburg-Eppendorf im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses erschossen worden. Die Identität des Opfers war zunächst unklar. Von den Tätern fehlt noch jede Spur.

Im Hamburger Stadtteil Eppendorf ist in der Nacht ein Mensch erschossen worden. „Die Lage ist immer noch sehr nebulös“, sagte ein Polizeisprecher. Mehrere Täter seien auf der Flucht.

Nach Angaben des Hörfunksenders „NDR 90,3“ soll es sich bei dem Toten um einen Mann handeln. Das Verbrechen wurde demnach im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses verübt. Die Polizei sei um 4.29 Uhr gerufen worden. Wie der Sender weiter berichtete, sollen Anwohner mehrere Schüsse gehört und einen blutüberströmten Mann im Treppenhaus gefunden haben. Der Mann sei vergeblich von den Einsatzkräften reanimiert worden. Die Polizei äußerte sich nicht zu diesen Angaben.

Ermittler sicherten nach dpa-Informationen am Sonntagvormittag Spuren am Tatort. Dabei war auch ein Scanner im Einsatz. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein kombiniertes Wohn- und Geschäftshaus.

Die Ermittler suchen nach Zeugen. Nach ersten Erkenntnissen trafen vier Männer in dem Treppenhaus des Hauses aufeinander. Das Opfer war laut Polizei in Begleitung eines Bekannten, die mutmaßlichen Täter waren demnach zu zweit unterwegs. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN