Mordfall Lübcke: Bundesanwaltschaft bestätigt zwei neue Festnahmen

Epoch Times27. Juni 2019 Aktualisiert: 27. Juni 2019 10:15

Die Bundesanwaltschaft hat zwei weitere Festnahmen im Zusammenhang mit dem Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke bestätigt. Weitere Angaben wollte eine Sprecherin der Behörde in Karlsruhe am Donnerstag zunächst nicht machen. Sie kündigte aber eine Erklärung zu den Ermittlungen im Verlauf des Tages an.

Im Mordfall Lübcke hat es Medienberichten zufolge weitere Festnahmen gegeben. Dabei soll es sich laut Spiegel Online und Bild.de um den Händler und den Vermittler der Waffen für Stephan E. handeln. Nach Informationen von NDR, WDR und „Süddeutscher Zeitung“ kam es in der Nacht zu Durchsuchungen, die sich ebenfalls gegen die Verdächtigen gerichtet hätten. Dabei seien mehrere Waffen gefunden worden. Ein Sprecher der ermittelnden Sonderkommission sagte der Deutschen Presse-Agentur: „Wir bestätigen, dass es an verschiedenen Orten polizeiliche Maßnahmen gegeben hat.“ (dpa/afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN