München: Frau zerrt Grapscher am T-Shirt durch Bahnhof und wählt 110

Epoch Times6. Juli 2016 Aktualisiert: 8. Juli 2016 11:19
Das hatte der 35-jährige Grapscher vom Münchner Hauptbahnhof nicht erwartet: Nach seiner Tatsch-Attacke wurde der Mann kurzerhand von seinem "Opfer" (39) am T-Shirt geschnappt und zur Polizei gezerrt.

Die resolute Münchnerin fuhr nach Polizeiangaben gegen 21 Uhr die Rolltreppe zum Bahnsteig der U4/U5 hinunter, als hinter ihr ein fremder Mann auftauchte. 

Plötzlich griff dieser ihr an das Gesäß und drückte sich nochmals an sie, als er vorbeiging. Ob der Mann von einem möglichen Diebstahl ablenken wollte, ist unbekannt, denn soweit kam es gar nicht. Die Frau packte den Kerl am T-Shirt, fuhr mit ihm die Rolltreppe nach oben zurück und fragte einen Markt-Mitarbeiter nach der nächsten Polizeidienststelle, berichtete die "Süddeutsche Zeitung".

Dieser gab ihr den Tipp, 110 zu wählen, was das "Opfer" auch tat. Der 35-Jährige wurde festgenommen, ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige. (sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN