Mutmaßlicher Islamist am Frankfurter Flughafen festgenommen

Epoch Times26. Februar 2018 Aktualisiert: 26. Februar 2018 13:01
Der 28-Jährige kam erstmals im September 2015 als Asylbewerber nach Deutschland. Im Sommer 2017 reiste er vermutlich über die Türkei wieder in Richtung Syrien aus und kehrte nun zurück.

Am Flughafen in Frankfurt am Main ist ein mutmaßlicher Islamist bei seiner Einreise nach Deutschland festgenommen worden. Dem 28-jährigen Syrer wird Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland zur Last gelegt, wie die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Montag mitteilte.

Er soll als Mitglied der islamistischen Gruppe Ahrar al-Scham 2013 oder 2014 im Syrien-Konflikt gekämpft haben. Er wurde bereits am Dienstag vergangener Woche am Flughafen festgenommen.

Der 28-Jährige kam den bisherigen Ermittlungen zufolge erstmals im September 2015 als Asylbewerber nach Deutschland. Im Sommer 2017 reiste er demnach vermutlich über die Türkei wieder in Richtung Syrien aus und kehrte nun zurück.

Ein Ermittlungsrichter am Oberlandesgericht Frankfurt erließ Haftbefehl gegen den Verdächtigen. Er sitzt in Untersuchungshaft. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN