Neben zwei Toten auch zwei Schwerverletzte in Halle

Epoch Times9. Oktober 2019 Aktualisiert: 9. Oktober 2019 16:20
Bei den Schussangriffen in Halle hat es neben den beiden Todesopfern auch zwei Schwerverletzte gegeben.

Bei den Schussangriffen in Halle an der Saale hat es neben den beiden Todesopfern auch zwei Schwerverletzte gegeben.

Wie das Universitätsklinikum der Stadt auf Anfrage am Mittwoch mitteilte, wurden die beiden mit Schussverletzungen in die Klinik eingelieferten Opfer am Mittwochnachmittag operiert. Ob Lebensgefahr bestand, stand zunächst nicht fest.

Einer oder mehrere Täter hatten in der Mittagszeit einen Mann in einem Dönerimbiss und danach eine Frau in der Humboldtstraße nahe der Synagoge erschossen.

Die Hintergründe der tödlichen Schüsse waren zunächst unklar, die Bundesanwaltschaft übernahm die Ermittlungen. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen. Wo die beiden Verletzten angeschossen wurden, blieb zunächst ebenfalls unklar. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN