Neuheiten vom Pariser Autosalon 2012

Von 1. Oktober 2012 Aktualisiert: 1. Oktober 2012 0:10

Die europäischen Autobauer stehen vor schweren Zeiten. Der Automarkt in Westeuropa ist dauerhaft auf Talfahrt. Wer jetzt nicht exportiert hat verloren. Doch angesichts schrumpfender Märkte in China und Europa gibt es keine Wachstumsignale mehr in der Branche.

Eine Vielzahl neuer Modelle zeigt die Hoffnung der Autobauer und die Trends. Ob es der neue VW Golf, der neue Renault Clio oder das neueste Modell ist von Opel, der Adam, die Präsentation auf dem Pariser Autosalon ist wie immer „formidable“. Dennoch bleibt die Stimmung gedrückt, da selbst Daimler angibt, auf die Kostenbremse zu treten. VW, Audi und BMW sehen der Zukunft allerdings noch entspannt entgegen. Luxus-Karrossen und Sportwagen liegen weiterhin im Trend.

Alle zwei Jahre findet der Autosalon in Paris statt und ist das Stimmungsbarometer der Branche. Die besucherstärkste Auto-Messe der Welt ist bis zum 14. Oktober für alle Auto-Interessierten geöffnet. Erwartet wurden 270 Aussteller aus rund 20 Ländern.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN