Niedersachsen: Kleinflugzeug stürzt neben A28

Epoch Times12. April 2015 Aktualisiert: 12. April 2015 16:14

Ein Kleinflugzeug ist in der Nähe der niedersächsischen Stadt Oldenburg neben der Autobahn 28 abgestürzt. Mindestens ein Insasse kam dabei ums Leben, drei weitere wurden nach Polizeiangaben schwer verletzt. Die Maschine war von einem gut einen Kilometer entfernten Flugplatz gestartet.

Kurz danach stürzte die Maschine aus noch ungeklärter Ursache neben die A28. Laut Polizei prallte das Flugzeug nicht auf die Fahrbahn, sondern zwischen einen Wildschutzzaun und die Leitplanke. Weitere Verkehrsteilnehmer sollen nach ersten Erkenntnissen nicht in das Unglück verwickelt sein.

(dts Nachrichtenagentur)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte, ,