Maskenpflicht in Deutschlands Schulen.Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

NRW: Maskenpflicht im Unterricht bereitet Probleme – Eltern klagen gegen Maßnahme

Epoch Times14. August 2020 Aktualisiert: 14. August 2020 18:12
Am Mittwoch hat der Schulbetrieb in NRW wieder begonnen – mit einem neuen Corona-Alltag. Es gibt eine umfassende Maskenpflicht für weiterführende Klassen. Gegen die Maßnahme wird bereits geklagt.

Am ersten Tag des neuen Schuljahres gab es am Oberverwaltungsgericht Münster gleich mehrere Klagen gegen die Maskenpflicht während des Unterrichts an weiterführenden Schulen in Nordrhein-Westfalen.

Es gibt auch ein Eilverfahren, in dem eine Familie aus Euskirchen im Rheinland klären lassen will, ob die Corona-Schutzverordnung des Landes NRW in diesem Punkt rechtlich haltbar ist. Das teilte eine Gerichtssprecherin des Oberverwaltungsgerichts (OVG) mit.

Vom Verwaltungsgericht Düsseldorf ist das Verfahren eines Schülers aus Nettetal im Kreis Viersen an das OVG verwiesen worden. Wann das Gericht eine Entscheidung verkünden will, ist derzeit nach Angaben der Sprecherin noch offen.

Unterdessen klagen Eltern in Köln in einem dritten Verfahren, weil sie ihr elterliches Erziehungsrecht verletzt sehen.

Maskenpflicht in NRW bereitet Probleme

Die Maskenpflicht in NRW hat schon am ersten Schultag Probleme bereitet. „Das ist eine große Belastung, die wir wohl erst einmal hinnehmen müssen“, sagte Sabine Mistler, Landesvorsitzende des Philologenverbands NRW, der „Rheinischen Post“. In zwei Wochen müsse geschaut werden, ob es möglich sei, die Maskenpflicht etwas abzuschwächen.

Der Unterricht sei zurzeit sehr erschwert, unter anderem weil die Mimik nicht erkennbar und die Schüler schwieriger zu verstehen seien. Auch die Schüler taten sich am ersten Tag mit der Maskenpflicht schwer.

Timon Nikolaou, Vorstandsmitglied der Landesschülervertretung, berichtete von Atemproblemen Einzelner sowie von zusätzlichen Ansteckungsrisiken. Sie entständen dadurch, dass die Mund-Nase-Bedeckungen zu lange in Gebrauch seien. Nikolaou: „Es gibt einfach nicht genug Masken.“

Andrea Heck, Vorsitzende des Elternvereins NRW, schloss sich der Kritik an: „Das dauernde Maskentragen für Schüler ist eine Zumutung und pädagogisch kontraproduktiv. Eine Maske ist ein Störfaktor im Unterricht, deshalb soll ihre Nutzung im Klassenraum begrenzt werden.“

Heck forderte Masken-Pausen in Verbindung mit der Lüftung des Raumes. Nordrhein-Westfalen ist bisher das einzige Bundesland, welches auch im Unterricht landesweit eine strikte Maskenpflicht eingeführt hat. Ausgenommen sind nur Grund- und Förderschulen. „Wir müssen gerade in diesen Tagen besonders vorsichtig sein“, begründete NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) die Maßnahme seiner Regierung. Daher sei die zunächst bis Ende August befristete NRW-weite Maskenpflicht richtig. (afp/dpa/so)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion