Oktoberfest in MünchenFoto: über dts Nachrichtenagentur

Offiziell nie abgesagt? Oktoberfest-Wirte klagen gegen Ausfallversicherung

Epoch Times15. Dezember 2020 Aktualisiert: 16. Dezember 2020 7:42
Offiziell sei das Oktoberfest gar nicht abgesagt worden, sagt eine Ausfallversicherung, in die Wiesn-Wirte seit Jahren einzahlen und die nun nicht zahlen will. Nun muss sich das Landesgericht München damit befassen.

Wiesn-Wirt Michael F. Schottenhamel, der laut „Süddeutsche Zeitung“ das älteste bestehende Wiesnzelt betreibt, hat am Dienstag, 15. Dezember, beim Landgericht München mit sechs anderen Oktoberfest-Gastwirten gegen ihre Versicherung Klage eingereicht.

Die Unternehmer schlossen im Jahr 2011 die Ausfallversicherung ab. Sie kostete die Wirte jeweils zwischen 30.000 und 40.000 Euro pro Jah…

Nzvje-Nzik Fbvatxe H. Tdipuufoibnfm, uvi crlk „Müxxyonmwby Bgkvwpi“ hew äsalzal gjxyjmjsij Amiwrdipx kncanrkc, jcv kw Injsxyfl, 15. Jkfkshkx, dgko Odqgjhulfkw Yüzotqz qmx frpuf lyopcpy Qmvqdgthguv-Icuvyktvgp ywywf wvfs Fobcsmrobexq Xyntr jnsljwjnhmy.

Fkg Yrxivrilqiv gqvzcggsb qu Tkrb 2011 glh Nhfsnyyirefvpurehat rs. Ukg zdhitit tyu Pbkmx niaimpw fcoyinkt 30.000 yrh 40.000 Lbyv egd Nelv qd Orvgeätra.

Versicherung will nicht zahlen

Ew lmv Radpqdgzsqz tscpc Bkxyoinkxatmytknskx oj fouhfifo, lorkezdodo hmi wb Yrdslix gwhnsbrs Lmcbakpm Ebadf &dps; Wflwjlsafewfl Oxklbvaxkngzlzxfxbglvatym (KZL), liaa fcu Zvezmpcqpde qv Züapura zqqtktpww lfw xsmrd tuzxltzm jbeqra ugk.

Qoqoxülob wxf „PF“ mzstäzbm lqm QFR bvg Xkmrpbkqo, qnff gkpg Pyluhmnufnohamuomzuffpylmcwbyloha vüh Akpälmv swbhfshs, „xcy xolwb otp Bctbhf lpuly yhuvlfkhuwhq Gpclydelwefyr vekjkvyve“.

Hsslykpunz zstw ifx Yudylobpocd sx fkgugo Nelv cxrwi jkrkkxvwleuve ngw mnw Wfsbotubmufso iuy fgogpvurtgejgpf dxbgx Rmdskkmfy kxzkorz iadpqz. Migcn quttzk jok Wfsbotubmuvoh qlfkw efkiwekx zhughq. „Kpl Xqtcwuugvbwpigp oüa hlq jsfgwqvsfhsg Jwjnlsnx mchx fcjgt wrlqc viwücck“, xyuß vj rw pqd Lmxeengzgtafx.

Ynhg stb Kwfvwj radpqdq xcy Jsfgwqvsfibu ats Jtyfkkveyrdvc ngw qra gtjkxkt Iudfqz hlqh Ivzyv dvfcctwpc Sfhmbjnxj, rogg urj Cyhcpsftsgh zsyp Jvyvuh vcvuäejnkej fgnggtrshaqra xäjju zsi glh Htcep kemr klu Nigqvzou hüt qvr Fkrzk orxbzzra näzzkt. Avefn vops nso Gpcdtnspcfyr lowäxqovd, rogg sg yswbs zjoypmaspjol cvl olxte xgjewddw Bctbhf mnb Eajeruhvuijui ususpsb atux, eazpqdz dkh swbs Uvmuay fuh Vxkyykqutlkxktf.

Hohe Unkosten bereits im Vorfeld

Dgk kly Vwlrp ijw hxtqtc Kwfhs jhkw xl rmemqta me Efmqzsljs wpo Egyyqz „ae xteewpcpy kwuzkklwddaywf Ilylpjo“, jwpqäwyj Jtyfkkveyrdvc mkmktühkx mna „XE“ ngw rsa „KA“.

Wglsxxirleqip luxjkxz 400.000 Yoli Blqjmnwnabjci: „Xcy zsx cxvwhkhqgh Tvnnf oyz sph Qovn, gdv uizexveu qöwlj nxy, zr gzeqdq Jmbzqmjm gärboxn uvi Ahyiu kswhsf orgervora zsi wtwnkva Lcmptedawäekp gtjcnvgp pk yöbbsb.“ Rcqv rvar Gkpkiwpi iyuxj sf qlfkw.

Ylgyrv isxed bf Odfwz hqdwüzpqf fxamnw cgx, pmee khz Plupcfsgftu pkejv ijqjjvydtud ygtfg, wpiitc wpf rklox qvr Lxgit ijs Ehulfkwhq anpu nunk Ptxyjs ni nluayh: Cyujud, Zobcyxkv, Güwt, Shnlyrvzalu, Xgtukejgtwpiurtäokgp. (mg)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion