Drei-Schluchten-Staudamm: Traum oder Alptraum

Angefangen von der diktatorischen Entscheidung des Deng Xiaoping aufgrund verfälschter Daten am Anfang der 80er Jahre bis zur Schlussfolgerung, dass niemand der Entscheidungsträger und Experten –... Mehr»

Herta Müller bei der Buchmesse: „Ich habe das Glück gehabt, eine Diktatur zu überleben“

Bewunderung für chinesische regimekritische Autoren und Epoch Times - Nobelpreisträgerin unterschreibt für Freilassung von Menschenrechtsanwalt Gao Mehr»

Vom Kommunismus Chinas zum Kommunismus Deutschlands: „Die Wahlversprechen waren absurd“

Literatur-Nobelpreisträgerin sieht „sentimentale Kader“ und „Ahnungslose aus dem Westen“ von Kommunisten angezogen Mehr»

Neues vom Schlächter oder: Was man bei chinesischen Buchpräsentationen erleben kann

Blutrot und todlangweilig gerät die Buchpräsentation zweier Werke des ehemaligen chinesischen kommunistischen Parteibosses Jiang Zemin. Und sonst: Vertreter des offiziellen China versuchen mir den... Mehr»

„Die 5-Sterne-Hotels in China sind alle verwanzt“

Podiumsdiskussion bei der Epoch Times: Informationsfreiheit und die Entwicklung der chinesischen Zivilgesellschaft Mehr»

China und die Frankfurter Buchmesse: Mögen die Spiele beginnen

Der Medienandrang bei der Eröffnung der diesjährigen Frankfurter Buchmesse war enorm. Verständlich, heißt der Ehrengast in diesem Jahr doch China, Land mit der weltweit schärfsten Zensur. Dass... Mehr»

Peking Koma – direkt ins Herz des Lesers

Der neue Roman von Ma Jian: Rechtzeitig zur Frankfurter Buchmesse in deutscher Fassung erschienen Mehr»

„Man muss die Nestbeschmutzer fördern“

Der Sinologe Professor Dr. Jörg Rudolph, Jahrgang 1951, ist Dozent und Geschäftsführer des Ostasieninstituts der Fachhochschule für Wirtschaft in Ludwigshafen. Er ist Herausgeber des... Mehr»

Eine Zeitung unserer Epoche – „The Epoch Times“

Lea Zhou, Chefredakteurin der chinesischen Europa-Ausgabe der „Epoch Times“, im Gespräch über Hintergründe und Mission der Zeitung, über Zensur in China und nicht zuletzt über die Verfolgung... Mehr»

„Vielen Dank, Herr Wärter“

„Huang Beiling, Zelle 1, Block 8, bittet, die Zelle betreten zu dürfen.“ Bei Ling, oder Huang Beiling, der inzwischen im Exil lebt, und der auf Druck von Chinas Regime von dem Besuch eines... Mehr»

Soll China Ehrengast der Frankfurter Buchmesse sein?

Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse tritt China als Gastland auf. Niemand kann es leugnen, dass China immer noch von einer diktatorischen Partei regiert wird. Und dass eine solche... Mehr»

Chinese Writers´ Point

Unabhängige chinesische Autoren und Intellektuelle erzählen aus ihrem persönlichen Leben und von ihren Erfahrungen als Schreiber im Exil. Sie teilen mit uns ihre Gedanken und Meinungen über das... Mehr»

Für die Freiheit des Wortes in China

Mit mehr als 50 Autoren ist China in diesem Jahr auf der Frankfurter Buchmesse vertreten. Die weltgrößte Bücherschau bietet ein einzigartiges Forum, um das Image der Volksrepublik als weltoffenes... Mehr»

Empire State Building NY leuchtet in den Farben des kommunistischen Chinas

Eine „Volksrepublik“, die 80 Millionen Chinesen in 60 Jahren den Tod gebracht hat, wird im Westen gefeiert und „geehrt“ - Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse Mehr»

Die Muschel, der Wanderarbeiter und die unpolitische Schreibe

Ungefähr 50 Leute sitzen im Konferenzraum. Die Sinologin Dr. Sabine Hieronymus eröffnet als Moderatorin der Veranstaltung in Heidelberg die Autorenlesung, die anlässlich der Buchmesse am 23.... Mehr»

Peking zensiert Berichterstattung über den Jahrestag des Mauerfalls

Der sechzigste Jahrestag der Machtübernahme der Kommunisten in China nähert sich und mit ihm hat Peking nicht nur die Internetblockade und Kontrolle verstärkt, die Kommunistische Partei Chinas... Mehr»

Tänzer, Trachten und Trommler

19 Gruppen mit bis zu 200 Teilnehmern präsentierten am diesjährigen Karneval der Kulturen, am 12. September 2009, in Hamburg einen Teil ihrer Kultur und setzten sich damit für das Motto des... Mehr»

Glaube, Liebe, und doch keine Hoffnung

Der Dialog mit China findet in Ansätzen statt – doch dürfte nicht viel zu gewinnen sein Mehr»

China-Delegation: Abtritt beim Auftritt von Dissidenten

China-Delegation verlässt bei Rede von Dai Qing und Bei Ling geschlossen den Saal Mehr»

Andere Wirklichkeit

Dieser Text des chinesischen Exil-Dichters Bei Ling hätte am Donnerstag, den 10. September, im Newsletter der Frankfurter Buchmesse erscheinen sollen. So lautete zumindest das Versprechen an den in... Mehr»