Ein Polizeiauto.Foto: iStock

Passanten stellen 85-Jährigen nach sexuellem Übergriff in Schleswig-Holstein

Epoch Times11. August 2021 Aktualisiert: 11. August 2021 15:02

Im schleswig-holsteinischen Wedel ist ein 85-Jähriger nach einem mutmaßlichen sexuellen Übergriff auf ein Mädchen von Passanten gestellt worden. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch griff der Mann nach ersten Ermittlungsergebnissen an einer Bushaltestelle nach dem Gesäß einer Zwölfjährigen.

Das Mädchen rannte weg und sprach eine Passantin an, die sich den Mann zeigen ließ. Die 45-Jährige verfolgte sodann den auf einem Fahrrad fliehenden mutmaßlichen Täter und holte ihn ein.

Die Zeugin rief nach Angaben der Beamten weitere Passanten zur Hilfe, die den Rentner bis zum Eintreffen einer Polizeistreife festhielten. Gegen diesen läuft nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs.

Der Mann kam nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß. Das Mädchen übergaben die Ermittler nach dem Vorfall vom Dienstagvormittag in die Obhut seiner Mutter, wie die Polizei in Bad Segeberg weiter berichtete. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion