Petra Paulsen: Hebt Euren Hintern hoch, sonst ist es zu spät!!! + Video

Epoch Times30. Mai 2019 Aktualisiert: 31. Mai 2019 14:08
Am Tag nach dem Anschlag in Manchester, am 23. Mai 2017, schickte Petra Paulsen, Mutter von drei Kindern, verbeamtete Lehrerin und Personalrätin aus Hamburg, einen Offenen Brief an die Bundeskanzlerin, in dem sie viele tiefgehende Fragen stellte zur politisch gewollten Situation und über die Zukunft in Deutschland. Was folgte?
„Besorgte Lehrerin schreibt an die Bundeskanzlerin: Ihre Migrationspolitik hat sich mehrfach als Trojanisches Pferd erwiesen“. Unter dieser Überschrift erschien hier vor zwei Jahren der Offene Brief von Patra Paulsen.

Viele Antworten und Reaktionen hat sie seither erhalten, von der Bundeskanzlerin, von Lesern und von anderen Medien, wie dem ZDF. Dessen Show “Wie geht’s Deutschland“ erregte viel Aufsehen ob der „durchgestylten“ Frage-Antwort-Spiele unter Marietta Slomka. Auch Heiko Schrang meldete sich mehrfach mit seinem Youtube-Kanal SchrangTV und verlegte schließlich Anfang 2018 ihr Buch „Deutschland außer Rand und Band“, das geradezu im Galopp zum „SPIEGEL Bestseller“ aufstieg. Epoch Times begleitete ihren Weg mit der Veröffentlichung von weiteren Offenen Briefen und Interviews der „Besorgten Lehrerin“.

In einem Brief (13. August 2016) schrieb sie: „Ich kann einfach nicht mehr… Nein, ich kann einfach nicht mehr täglich die Nachrichten hören, sehen oder lesen, die Hände in den Schoß legen und nichts tun. Schließlich bin ich (49 Jahre, gebürtige Hamburgerin, verheiratet) zum einen Mutter von drei Kindern (14, 17, 18 Jahre), zum anderen verbeamtete Lehrerin und Personalrätin an einer Hamburger Stadtteilschule, d.h. ich habe sowohl privat wie auch beruflich ein Interesse daran, was in diesem Land geschieht und wie die Zukunft dieses Landes aussehen wird.

Jetzt, in ihrem neuesten Interview mit Heiko Schrang sagt sie – gerichtet an alle Zuschauer – „Hebt Euren Hintern hoch, sonst ist es zu spät!!!“ Was sie damit meint, betrifft unter anderem die Fragen:

  • Warum immer noch so viele Menschen sich nicht trauen Ihren Mund aufzumachen
  • Geht es den Menschen in den alten Bundesländern einfach noch zu gut, dass sie gar nicht merken, was hier los ist
  • Warum Bundestagsabgeordnete „unteririsch“ und absolut „realitätsfremd“ sind
  • Was hinter der Gender-Bewegung steckt
  • Warum die meisten Politiker in einem Elfenbeinturm fern der Realität sitzen
  • Ob die Jugend in einer Blase lebt
  • Warum es wichtig ist alles zu hinterfragen

(rls)

 

Petra Paulsen: „Deutschland außer Rand und Band“ zu kaufen im normalen Buchhandel, bei Amazon oder im MsW  Verlag

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN