Zehntausende unterwegs gegen TTIP und Ceta

Von 17. September 2016 Aktualisiert: 17. September 2016 14:43
Nach ersten Schätzungen sind in Berlin deutlich über 40.000 Demonstranten vor Ort gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Mehr als 30 Organisationen, darunter Gewerkschaften, Verbraucherschützer und Umweltverbände, hatten zu den Protesten aufgerufen.

Unter dem Motto „CETA und TTIP Stoppen“ haben am Samstag in Berlin und sechs anderen Großstädten Zehntausende gegen die Freihandelsabkommen der EU mit Kanada und den USA demonstriert. Nach ersten Schätzungen seien in Berlin deutlich über 40.000 Demonstranten vor Ort gewesen, sagte ein Polizeisprecher der dts Nachrichtenagentur. Mehr als 30 Organisationen, darunter Gewerkschaften, Verbraucherschützer und Umweltverbände, hatten zu den Protesten aufgerufen.

Ziel der Demonstrationen sei es, die umstrittenen Freihandelsabkommen zu verhindern. Vor allem die Art und Weise wie die Abkommen verhandelt wurden und Sorgen um die Einhaltung europäischer Naturschutz- und Sozialstandards hatten wohl viele Menschen dazu bewegt, auf die Straße zu gehen.

Allein in Berlin waren nach Polizeiangaben 1.300 Beamte im Einsatz. Auch in Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart und Frankfurt am Main wurde am Samstag unter dem Motto demonstriert. Zuvor hatte unter anderem BDI-Chef Ulrich Grillo vor den Folgen eines Scheiterns von TTIP und Ceta gewarnt. Die Grünen forderten eine Bundestagsabstimmung über Ceta.

Die Veranstalter wollen erst am Nachmittag konkrete Angaben machen. Sie hatten allein in Berlin mit bis zu 100 000 Teilnehmern gerechnet. Aufgerufen zu den Kundgebungen hat ein Bündnis aus Gewerkschaften, Umweltverbänden und kirchlichen Gruppen.

Hamburg: Geschätzt wird auf 10.000 Teilnehmer

Andere Kommentare schreiben:

Sonne und kraftvoller Protest in . Unglaublich viele Menschen hier.

Lt. Medienberichten 10.000 Menschen bei in Hamburg. Veranstalter geben noch keine offiziellen Zahlen raus.

München: Hat das Oktoberfest oder die Demo mehr Zulauf?

Es wird diskutiert, ob das Oktoberfest oder die TTIP-Demos mehr Zulauf in München haben: Das Oktoberfest scheint 5000 Besucher mehr zu haben.

Bildschirmfoto vom 2016-09-17 14-11-50

Bildschirmfoto vom 2016-09-17 14-26-29

Berlin: Die Straßen sind nass, der Himmel trübe, aber …

„Geht mir nicht um Chlorhühnchen, sondern darum, dass Staat Herr der Entscheidungen bleibt“, eine Berlinerin, 59.

Video: Ein kurzer Blick auf die Demo in Berlin

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN