Rechtsgutachten: Landarztquote wäre verfassungskonform

Epoch Times1. Februar 2016 Aktualisiert: 7. Juli 2016 17:51

In einem vom Gesundheitsministerium in Auftrag gegebenen Rechtsgutachten kommen die Rechtswissenschaftler Mario Martini und Jan Ziekow aus Speyer zu dem Schluss, dass sich eine sogenannte Landarztquote an den Universitäten durchaus „verfassungskonform ausgestalten“ ließe. Das berichtet der „Tagesspiegel“ (Dienstagausgabe). Die Unions-Gesundheitsexpertin Maria Michalk (CDU) hält jedoch wenig davon.

Sie wolle, „dass sich junge Leute aus Überzeugung und mit Herzblut für den Einsatz im ländlichen Raum entscheiden“, sagte die gesundheitspolitische Sprecherin der Unionsfraktion der Zeitung. Mit der Landarztquote bekäme derjenige bevorzugt einen Studienplatz, der sich verpflichtet, eine Zeit lang in der unterversorgten Provinz zu arbeiten. Hintergrund der Idee ist der Mediziner-Mangel in strukturschwachen Regionen.

(dts Nachrichtenagentur)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte,