Rekordzahl an Soldatinnen in der Bundeswehr: Frauenanteil hat sich seit 2001 verdreifacht

Epoch Times8. March 2018 Aktualisiert: 8. März 2018 15:17
Seit 2001 hat sich der Frauenanteil in der Bundeswehr mehr als verdreifacht. 21.300 Soldatinnen gebe es Inzwischen, teilte die Bundeswehr anlässlich des Weltfrauentages mit.

Der Frauenanteil in der Bundeswehr hat sich seit 2001 auf die Rekordzahl von 21.300 Soldatinnen mehr als verdreifacht. Inzwischen liege der Anteil bei etwa zwölf Prozent, teilte die Bundeswehr am Donnerstag anlässlich des Weltfrauentages mit. „Sie sind in allen Dienstgradgruppen repräsentiert, vom Matrosen bis zum General“, erklärte die Bundeswehr.

Von ihnen würden 12.600 Heeresuniform tragen, 5.500 die der Luftwaffe und etwa 3.200 Soldatinnen die der Marine. 249 dienen demnach derzeit in den Einsätzen der Bundeswehr, die meisten davon in Afghanistan sowie in Mali. Vor 17 Jahren dienten den Angaben zufolge insgesamt nur 6.500 Soldatinnen.

Die Streitkräfte würden inzwischen als Arbeitgeber auch für Frauen immer attraktiver werden – durch gleiche Bezahlung, gleiche Karrierechancen und Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Auch in Zukunft werde die Bundeswehr die positive Entwicklung „Frauen in den Streitkräften“ fördern und unterstützen. (afp)

Mehr dazu:

Bundeswehr kauft knapp 500 Kitaplätze

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker