17. August 2020, Zagreb - Medizinisches Personal hält Reagenzgläser mit Tupferproben in einem Drive-Through-Testzentrum COVID-19.Foto: Getty Images | AFP | Denis Lovrovic

RKI erklärt Teile Kroatiens zu Corona-Risikogebieten

Epoch Times20. August 2020 Aktualisiert: 20. August 2020 12:45

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat Teile Kroatiens zu Corona-Risikogebieten erklärt. Konkret gehe es um die Küstenregionen Sibenik-Knin und Split-Dalmatien, teilte das RKI am Donnerstag (20. August) mit. Das Auswärtige Amt sprach eine Reisewarnung für die betroffenen Gebiete aus.

Vor „nicht notwendigen, touristischen Reisen“ in die Gespanschaften wird demnach aufgrund hoher Infektionszahlen gewarnt. Das RKI nahm unterdessen auch den rumänischen Kreis Valcea neu in die Liste aufgenommen.

Luxemburg und die Kreise Ialomita, Mehedinți und Timis in Rumänien gelten dagegen derzeit nicht mehr als Risikogebiet. Bei der Rückkehr aus ausgewiesenen Corona-Risikogebieten ist für Bürger ein Corona-Test Pflicht. Solange kein Testergebnis vorhanden ist, gilt häusliche Quarantäne. (dts)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion