Salafismus in Schulen: Es ist 20 nach 12, wenn Schüler als Berufswunsch Dschihadist angeben – Teil 3

Die ehemalige Leitende Regierungsdirektorin als Leiterin des Staatlichen Schulamtes des Main-Kinzig-Kreises, Sylvia Ruppel hatte viel über die salafistischen und fundamentalistischen Tendenzen in den Schulen zu erzählen. Ich könnte ihr und aber auch den betroffenen Lehrkräften und vielen Eltern stundenlang zuhören.

Ja, wie stellt sich die Situation in den letzten Jahren so dar? Gehen wir Schritt für Schritt in Stichpunkten das Thema mal durch:

Und was ist so in den Schulen zu beobachten?

Das alles sind Erfahrungen einer erfahrenen Schulamtsleiterin und vieler Lehrerinnen und Lehrer. In der schulischen Praxis sind die erwähnten Probleme gang und gäbe. Natürlich sind diese Probleme von Schule zu Schule unterschiedlich. Doch aus dem Blickwinkel einer Schulaufsicht ist eines klar: Die skizzierte Problematik nimmt zu.

Besonders in soziokulturellen Regionen sind die dargestellten Probleme fast täglich.Die Lehrer sind in der Regel keine Islamexperten. Wir müssen die Probleme in Schulen erkennen, ernst nehmen und möglichen Problemen auch konsequent entgegentreten. In einer Zeit, in der wir über Kruzifixe und ein Kopftuchverbot in den Schulen diskutieren, sollten alle wissen, dass es darum geht, weit mehr Probleme zu erkennen und zu lösen.

Es ist schon 20 nach 12, wenn Schüler als Berufswunsch „Dschihadist“ angeben oder im Kunstunterricht „Gotteskrieger“ zeichnen.

Ismail Tipi arbeitete nach einem Maschinenbaustudium als Reporter, Chefreporter und stellv. Redaktionsleiter von Hürriyet. Er arbeitet heute als freier Journalist u.a. für Zeitungen, TV und die Offenbach Post.

Seit 1999 ist Ismail Tipi Mitglied der CDU; heute Mitglied des Landesvorstands der CDU und seit 2010 Mitglied des Landtags in Wiesbaden.

………………………………………………………………….

Die Meinung unserer Gastautoren entspricht nicht unbedingt der Meinung der Redaktion von EPOCH TIMES oder der ihrer anderen Gastautoren. Sie dient der Meinungsvielfalt zur Meinungsbildung.

Mit freundlicher Genehmigung von Tichyseinblick.de und Ismail Tipi.

Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/salafismus-in-schulen-es-ist-20-nach-12-wenn-schueler-als-berufswunsch-dschihadist-angeben-teil-3-a2431553.html