Demo in Berlin: „Gemeinsam gegen die Tyrannei in Hongkong“

Epoch Times26. September 2019 Aktualisiert: 28. September 2019 17:19
Am Samstag findet in Berlin ein Protest zur Unterstützung der Bürger in Hongkong statt. Die Veranstalter fordern die Bundesbürger auf, Solidarität zu zeigen.

Weltweit werden am Samstag Menschen auf die Straße gehen, um sich solidarisch mit Hongkong zu zeigen. Auch in Berlin wird ein Protest stattfinden.

Die Veranstalter schreiben auf ihrer Website: „Dies ist ein historischer Moment, zeigt Euch solidarisch mit der Demokratiebewegung! Mit inhaftierten und gefolterten Studenten und Bürgern! Mit denunzierten Arbeitern! Solidarität ist wichtig!“

Was sich derzeit in Hongkong abspielt sei historisch. Die Solidarität mit der demokratischen Bewegung in Hongkong und „insbesondere mit den gefolterten Studenten, sowie den nach dem Streik vom 5. August auf Druck der Pekinger Behörden entlassenen Arbeitnehmern muss klar und deutlich zum Ausdruck gebracht werden,“ fordern die Veranstalter.

Der Protest richte sich auch gegen die Unterdrückung der Bürger auf dem chinesischen Festland – wie Uiguren, Anwälte für Rechtsverteidigung und ihre Familien, Landarbeiter, die unter dem Hukou-System leiden, politische Gefangene, Mütter des Himmlischen Friedens, und mehr.

„Gestern Xinjiang, heute Hong Kong, morgen ganz Asien und dann Europa!,“ warnen die Veranstalter und fordern die deutsche Bevölkerung auf, sich dem Protest anzuschließen.

Die Veranstaltung findet am Samstag dem 28. September von 14:30 – 17:30 statt. Die Versammlung findet am Alexanderplatz (vor dem Berliner Fernsehturm) statt, danach gibt es einen gemeinsamen Marsch zur Jannowitzbrücke (chinesische Botschaft).

14:30 – 15:30 Treffpunkt mit möglicherweise kurzer Auftaktansprache
15:30 – 16:30 Langsamer Marsch zur chinesischen Botschaft
16:30 – 17:30 Abschlusskundgebung

Strecke:

Alexanderplatz (vor dem Fernsehturm)
Gontardstr.
Rathausstr
Grunerstr / B1
Alexanderstr.
Brückenstr
Janowitzbrücke (wie besprochen auf der Brücke)

„Widersetze dich allen Rückschlägen in der Demokratie! Es lebe die internationale Solidarität!“, so die Parole. (so)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte, ,