Wahlplakate in Frankreich 2017Foto: über dts Nachrichtenagentur

Finanzminister Schäuble geht von Sieg Macrons bei französischer Präsidentschaftswahl aus

Epoch Times6. Mai 2017 Aktualisiert: 6. Mai 2017 12:53
Wolfgang Schäuble rechnet mit einer Niederlage von Marine Le Pen bei der Präsidentschaftswahl in Frankreich. "Ich habe nicht die Sorge, dass sie die Wahl gewinnt". Manfred Weber (CSU) rief die Franzosen auf, für Macron zu stimmen.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) rechnet mit einer Niederlage der Rechtspopulistin Marine Le Pen bei der Präsidentschaftswahl in Frankreich. „Ich habe nicht die Sorge, dass sie die Wahl gewinnt“, sagte er der „Passauer Neuen Presse“ mit Blick auf die Stichwahl zwischen Le Pen und dem parteilosen Kandidaten Emmanuel Macron am Sonntag. Er vertraue auf „die republikanische Vernunft der Franzosen“.

Auch Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) zeigte sich überzeugt, dass Macron die letzte Wahlrunde für sich entscheidet. „Frau Le Pen wird nicht gewinnen. Da bin ich mir sicher“, sagte Gabriel der „Bild“-Zeitung vom Samstag.

CSU: Aufruf an die Franzosen, für Macron zu stimmen

Zurückhaltender äußerte sich der Europapolitiker Manfred Weber (CSU). „Ich warne davor, die Stichwahl am Sonntag als gelaufen anzusehen“, sagte der Fraktionschef der Europäischen Volkspartei (EVP) den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Er rief die Franzosen auf, für Macron zu stimmen. „Le Pen hetzt die Menschen auf und versucht mit Falschnachrichten Stimmung zu machen. Das ist brandgefährlich“, sagte Weber. (afp)9

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN