Der SPD-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, Martin Schulz.Foto: Kay Nietfeld/Archiv/dpa

Martin Schulz: „Müssen uns Trump mit allem in den Weg stellen“

Epoch Times29. Mai 2017 Aktualisiert: 30. Mai 2017 6:57
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat nach dem enttäuschenden G7-Gipfel alle "Demokraten in Europa" aufgerufen, US-Präsident Donald Trump seine Grenzen aufzuzeigen.

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat nach dem enttäuschenden G7-Gipfel alle Demokraten in Europa aufgerufen, US-Präsident Donald Trump seine Grenzen aufzuzeigen.

Europa sei der beste Schutz für die Demokratie, für die Wirtschaft und den sozialen Zusammenhalt:

„Deshalb ist das Gebot der Stunde, sich diesem Mann mit allem, was wir vertreten, in den Weg zu stellen, übrigens auch seiner fatalen Aufrüstungslogik, die er uns aufzwingen will“, sagte Schulz bei einer SPD-Veranstaltung in Berlin.

Zuvor war Kanzlerin Angela Merkel auf Distanz zu den USA gegangen. (dpa)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion