Die kommissarische SPD-Chefin Manuela Schwesig.Foto: Adam Berry/Getty Images

Schwesig verurteilt „Geschachere um Menschenleben“ im Mittelmeer

Epoch Times8. Juli 2019

Die kommissarische SPD-Chefin Manuela Schwesig hat eine gerechte Verteilung von Flüchtlingen in der EU gefordert. „Wir müssen das Drama im Mittelmeer umgehend beenden“, sagte Schwesig den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben).

Dafür benötige man eine gesamteuropäische Lösung für die Verteilung von Geflüchteten, „bei der alle EU-Staaten ihren Anteil beitragen“, fügte sie hinzu.

Das „Geschachere um einzelne Rettungsboote und somit auch Menschenleben“ sei für Europa unwürdig, so die SPD-Politikerin. (dts)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion