Grüne Kanzlerin Baerbock keine Option für Junge Union-Chef Kuban

Epoch Times8. Mai 2021 Aktualisiert: 8. Mai 2021 16:37
In einem Interview warnte Junge Union-Chef Kuban vor den Grünen und ihren Plänen. Er betonte auch, dass jede Stimme für sie auch eine für die Linkspartei sei und für eine grün-rot-rote Konstellation.

Als Tilman Kuban (CDU), Bundesvorsitzender der Jungen Union, im Interview mit der „Welt“ zum Thema grüne Kanzlerin gefragt wurde, sagte dieser, dass er es sich nicht vorstellen könne und wolle, dass die Union Annalena Baerbock zur Bundeskanzlerin wählen werde. Man kämpfe dafür, die Union mit Armin Laschet an der Spitze zur stärksten Kraft in Deutschland zu machen.

Grüne Stimmen rot gefärbt

Kuban warnte bereits zuvor vor den Grünen, die bis heute eine Koalition mit der Linkspartei nicht ausschließen würden: „Jede Stimme für die Grünen ist immer auch eine Stimme für die Linke und für Grün-Rot-Rot.“

Laut dem JU-Vorsitzenden zeige das Programm der Grünen, dass „sie […] die Gesellschaft spalten [wollen]“. Da werde für eine Spaltung zwischen den alten und neuen Bundesländern gesorgt. Das werde es mit der Jungen Union nicht geben, ebenso wenig wie eine europäische Schuldenunion.

Innovation statt Verbote

Auch für die Umsetzung des Klimaziels gibt es unterschiedliche Herangehensweisen, wie Kuban erklärte: „Wir wollen dieses Ziel aber nicht mit immer neuen Verboten erreichen wie die Grünen, sondern mit Innovationen.“ Hier liege die Chance für ein marktwirtschaftliches Programm der Union.

Als der Journalist der „Welt“ den JU-Chef auf den Verlust von 17 Prozentpunkten in den Umfragewerten der letzten drei Monate ansprach, und dass die Union jetzt gleichauf oder sogar hinter den Grünen liege, machte Kuban deutlich: „Die Union trägt jetzt seit 16 Jahren Verantwortung in diesem Land. Für die Dinge, die gut laufen, und auch für das, was vielleicht nicht so gut läuft. Wer nicht in der Verantwortung ist, hat leicht reden.“

Verantwortung für zukünftige Generationen

Kuban machte deutlich, dass Deutschland kein klimapolitisches Entwicklungsland sei. Aber man müsse schnell handeln. Das Klima-Urteil des Bundesverfassungsgerichts habe jedem Politiker ins Stammbuch geschrieben, „dass nicht weiter auf Kosten nachfolgender Generationen gehandelt werden darf“.

Allerdings betrifft dies nicht nur das Klima. Zukünftige Generationen würden auch die Schulden ihrer Vorgänger erben. Auf die Rentenpolitik angesprochen, erklärte Kuban, dass man es ablehne, die im umlagefinanzierten Rentensystem entstandene Finanzierungslücke durch immer weitere Steuerzuschüsse zu stopfen, „wie es die Grünen und die SPD planen“.

Die Summe liege jetzt schon bei 110 Milliarden Euro und werde bis 2025 auf 177 Milliarden steigen, was fast die Hälfte des Bundeshaushaltes wäre. „Das wird auf Dauer nicht funktionieren.“ (sm)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Die Umweltbewegung benutzt mit sensationeller Rhetorik den aufrichtigen Wunsch der Menschen, die Umwelt zu schützen. Allerdings treiben verschiedene Akteure den Umweltschutz auf die Spitze und verabsolutieren das harmonische Zusammenwirken der menschlichen Gesellschaft mit der natürlichen Ökologie.

Was viele dabei nicht erkennen, ist, wie Kommunisten diesen neuen „Ökologismus“ benutzen, um sich als moralisch überlegen darzustellen und ihre eigene Agenda voranzutreiben. Auf diese Weise wird der Umweltschutz in hohem Maße politisiert, ins Extrem getrieben und sogar zu einer Pseudoreligion.

Irreführende Propaganda und verschiedene politische Zwangsmaßnahmen gewinnen die Oberhand, wobei sie das Umweltbewusstsein in eine Art „Kommunismus light“ verwandeln. „Öko und die Pseudoreligion Ökologismus“ wird im Kapitel 16 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert.

Jetzt bestellen – Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

„Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Die Autoren analysieren, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion