Donald Trump.Foto: Tasos Katopodis/Getty Images

SPD-Außenpolitiker warnt Trump vor weiteren Alleingängen

Epoch Times4. Januar 2020 Aktualisiert: 4. Januar 2020 10:39

Der außenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Nils Schmid, hat US-Präsident Donald Trump vor weiteren Alleingängen im Streit mit dem Iran gewarnt.

„Ein Krieg zwischen dem Iran und den USA würde nicht den NATO-Bündnisfalls auslösen“, sagte Schmid den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“. Trump handele „komplett auf eigene Faust“, so der SPD-Politiker weiter.

Er warf den USA das Fehlen jeglicher Strategie vor. „Die Amerikaner reagieren kurzsichtig, sie haben erkennbar keinen Plan für den Umgang mit dem Iran. Die Gefahr ist groß, dass die USA in einen Krieg hineinrutschen, obwohl Präsident Trump den ja nach eigener Auskunft gar nicht will“, sagte Schmid.

Diplomatie sei nun das Gebot der Stunde. „Weitere militärische Maßnahmen wären verheerend“, so der SPD-Außenpolitiker. (dts)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion