SPD verschiebt Pressekonferenz zur Wahlanalyse

Epoch Times27. Mai 2019 Aktualisiert: 27. Mai 2019 10:25
Die SPD hat ihre geplante Pressekonferenz zu den Ergebnissen der Europa- und Bremen-Wahl kurzfristig verschoben

Die SPD hat ihre für Montagvormittag geplante Pressekonferenz zu den Ergebnissen der Europa- und Bremen-Wahl kurzfristig verschoben. Der Termin werde von 11.15 Uhr auf 13.45 Uhr verschoben, teilte die Partei am Morgen mit. Gründe wurden nicht genannt.

Die Pressekonferenz findet damit nun nach der Sitzung des Parteivorstands statt. Zu der Frage, wer vor die Presse treten wird, gab es zunächst keine Informationen.

Die SPD hatte bei den Wahlen am Sonntag zwei schwere Niederlagen erlitten. Bei der Europawahl landete sie mit 15,8 Prozent auf dem dritten Platz hinter den Grünen; im Vergleich zu 2014 büßten sie 11,4 Prozentpunkte ein.

In Bremen wurden die Sozialdemokraten zugleich laut amtlicher Hochrechnungen der Wahlleitung erstmals seit dem Krieg nicht stärkste Kraft. Mit 23,8 Prozent landeten sie hinter der CDU mit 25,3 Prozent. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN