Staatlicher Milliarden-Überschuss soll an Bürger zurückgehen

Angesichts des Milliardenüberschusses der staatlichen Haushalte fordern Politiker und Gewerkschaften Entlastungen für Bürger. Der Chef der Gewerkschaft IG BCE, Michael Vassiliadis, sagte im Gespräch mit der Zeitung „Bild“: „Der Steuertopf ist fett gefüllt mit dem Geld meiner Leute. Wenn da nicht endlich was zurückfließt, dann sind die richtig sauer.“

Auch der Bundestagsabgeordnete Christian von Stetten (CDU) verlangte Erleichterungen für Beitragszahler. „Es ist das Geld der Bürger, sie sollten am Überschuss beteiligt werden. Eine Bürger-Dividende, zum Beispiel als Steuerentlastung für Familien, wäre das richtige Signal.“ Das Statistische Bundesamt hatte für das erste Halbjahr 2016 einen Überschuss der öffentlichen Kassen von 18,5 Milliarden Euro gemeldet. „Wir wollen untere und mittlere Einkommen gezielt entlasten“, sagte in diesem Zusammenhang der SPD-Abgeordneter Carsten Schneider.

(dts Nachrichtenagentur)

Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/staatlicher-milliarden-ueberschuss-soll-an-buerger-zurueckgehen-a1352999.html