Stuttgart/Cannstatter Wasen: Junger Marokkaner betatscht Frauen intim, dann rastet er aus – Von Passanten gestoppt

Von 29. May 2017 Aktualisiert: 29. Mai 2017 14:09
Ein offenbar stark alkoholisierter junger Marokkaner griff zwei ihm flüchtig bekannten jungen Frauen an Brüste und Scham. Weil diese das nicht wollten, rastete er völlig aus

Ein 19-jähriger Marokkaner wurde am vergangenen Donnerstag, 25. Mai, von Polizeibeamten an der Neckartalstraße festgenommen. Er steht unter dringendem Verdacht, zwei Frauen auf dem Stuttgarter Volksfest auf dem Cannstatter Wasen sexuell belästigt zu haben.

Laut polizeilichem Ermittlungsstand hatte sich der junge Nordafrikaner dort zusammen mit zwei jungen Frauen im Alter von 22 und 25 Jahren aufgehalten. „Die drei kannten sich offenbar flüchtig“, so die Polizei.

Schließlich soll der offenbar stark alkoholisierte 19-Jährige die beiden Frauen unsittlich an den Brüsten und im Schambereich angefasst haben.“

(Polizeibericht)

Als die beiden Frauen dies nicht dulden wollten, wurde der 19-Jährige aggressiv. Er packte die 22-Jährige am Hals und schleuderte sie derart brutal zu Boden, so sie dort mit dem Kopf aufschlug.

Erst durch das beherzte Eingreifen von den Umstehenden konnte die Situation für die Frauen beendet werden.“

(Polizei Stuttgart)

Daraufhin flüchtete der Marokkaner kurzfristig, bevor ihn die Polizei wie oben beschrieben aufgriff.

Das verletzte Mädchen wurde von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht.

Am Freitag wurde der 19-Jährige dann dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Die Polizei Stuttgart bittet Augenzeugen des Vorfalls, sich bei der Kriminalpolizei unter Telefon 0711 / 8990 – 5778 zu melden.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker