Tariferhöhung beschert Ministern kräftigen Gehaltsanstieg – auch der Kanzlerin

Epoch Times19. April 2018 Aktualisiert: 19. April 2018 19:25
Nach der neuen Tariferhöhung gibt es mehr Geld - auch für die Kanzlerin. Statt 18.820 Euro monatlich verdient Angela Merkel bald über 20.000 Euro.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Minister können bis 2020 mit Erhöhungen ihrer Gehälter um 7,5% rechnen. Damit wird das Gehalt der Kanzlerin erstmals bei über 20.000 Euro im Monat liegen, berichtet die „Bild“.

Denn die Tariferhöhung für den öffentlichen Dienst wird, laut Bundesinnenminister Horst Seehofer auch für Bundesbeamte geltend gemacht werden. Nach deren Bezügen richteten sich wiederum die Regierungsgehälter.

Der Zeitung zufolge können die Mitglieder der Regierung auch noch rückwirkend bis zum 1. März, 3,19 Prozent und bis zum 1. April 2019 weitere 3,09 Prozent bekommen. Bis zum 1.März 2020 können die Politiker demnach noch weiter 1,09 Prozent erhalten.

Damit klettert das aktuelle Gehalt von Kanzlerin Merkel von 18.820 auf 20.233 Euro nach oben. Das bedeutet eine Lohnanhebung von 1413 Euro im Monat.

Etwas mehr als die Kanzlerin hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in seinem Geldbeutel. Steinmeier erhält zukünftig 22.348 Euro, anstatt den aktuellen 20.787 im Monat, berichtet „Tag24“.

Die anderen Minister dürfen sich anstatt ihren bisherigen 15.280 Euro auf 16.427 Euro im Monat freuen. Das ist ein Zuwachs von 1147 Euro pro Person pro Monat. Doch nur dann, wenn das Bundeskabinett für sich selbst keine Nullrunde beschließt oder die Erhöhungen für Beamte würden doch geringer ausfallen als für Angestellte und Arbeiter, so „Tag24“ weiter.

Gesamtvermögen von Kanzlerin Merkel

Laut dem „Vermögen Magazin“ beläuft sich das geschätzte Vermögen von Angela Merkel auf 3,5 Millionen Euro. Zurzeit verdient sie jährlich 225.840 Euro, plus Diäten und Steuerbegünstigungen, womit die Kanzlerin bis auf 300.000 Euro im Jahr kommen kann.

Das Vermögen der Kanzlerin wurde ausschließlich durch die Arbeit in der Politik verdient. Als Ministerin waren es damals rund 8.000 DM und aufgrund der Mitgliedschaft im Bund noch einmal 4.000 DM mehr.

Hochgerechnet auf die gesamte Zeit in dieser Position betrug der Verdienst von Angela Merkel ungefähr 550.000 Euro. Als Generalsekretärin war Kanzlerin Merkel zwei Jahre eingesetzt und verdiente umgerechnet 140.000 Euro.

Zwischen den Jahren 2000 und 2005 zur Wahl als Bundeskanzlerin konnte Merkel 400.000 Euro auf ihrem Konto verbuchen.

So sammelte die Angela Merkel bereits einiges an Vermögen in den Jahren ihrer politischen Tätigkeit an.

(vm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN