Jörg Meuthen.Foto: Christoph Schmidt/dpa

Tumult bei AfD-Rede: Meuthen will Hintermänner der Linksextremen entlarven + Video

Epoch Times13. Juli 2017 Aktualisiert: 14. Juli 2017 11:17
Die AfD fordert einen Untersuchungsausschuss zum Linksextremismus und dessen politischen Hintermännern. Das kommt bei einigen Parteien nicht gut an: Im Stuttgarter Landtag gab es bei einer Rede von Jörg Meuthen heftigen Tumult.

Der AfD-Politiker Jörg Meuthen postete auf Facebook das Video einer Rede, die er gestern im Landtag von Baden-Württemberg hielt.

Darin fordert er Aufklärung über die Verstrickungen zwischen gewaltbereiten Linksextremisten und politischen Parteien. Der Tumult ist groß und Meuthen wird lautstark von seinen Gegnern beschimpft, die einen Untersuchungsausschuss zum Thema ablehnen.

„Getroffene Hunde bellen“, meint Meuthen daraufhin.

Nicht nur SPD und Grüne und FDP lehnten den AfD-Antrag ab. Auch die CDU „ließ sich mal wieder von den grünmarxistischen Gesellschaftsklempnern, mit denen sie koaliert, am Nasenring durch die Manege führen“, kritisiert Meuthen. Das ganze markiere einen „parlamentarischen Tiefpunkt“.

Hier seine Rede:



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion