Reichstag in Berlin.Foto: CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

Deutsche sind mit ihren Politikern unzufrieden – besonders mit Von der Leyen, Dobrindt, Nahles, Gröhe

Epoch Times12. August 2017 Aktualisiert: 12. August 2017 19:48
Die Deutschen sind besonders unzufrieden mit Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU). Aber nicht nur.

Nach vier Jahren großer Koalition stellen die Deutschen Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) das beste und Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) das schlechteste Zeugnis im Kabinett von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aus.

Das ergab eine Umfrage von Kantar Emnid im Auftrag der Funke-Mediengruppe. Demnach sagten 62 Prozent der Befragten, sie seien mit Schäubles Arbeit „eher zufrieden“, 28 Prozent äußerten sich „eher unzufrieden“, zehn Prozent wollten sich nicht festlegen oder machten keine Angabe.

Dobrindt wird nur von 23 Prozent der Bundesbürger positiv und von 60 Prozent negativ beurteilt. Hinter Schäuble auf den Plätzen zwei und drei landeten Merkel (60 Prozent zufrieden, 34 Prozent unzufrieden) und Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD). Mit dem Außenminister und früheren Wirtschaftsminister sind 54 Prozent zufrieden und 33 Prozent unzufrieden.

Zufrieden sind die Deutschen auch mit Innenminister Thomas de Maizière

Überwiegend Zustimmung genießen außerdem Innenminister Thomas de Maizière (CDU; 50 zu 35 Prozent), Justizminister Heiko Maas (SPD; 42 zu 32 Prozent), Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU; 29 zu 23 Prozent), und Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD; 37 zu 36 Prozent).

Ein mehrheitlich negatives Zeugnis stellen die Bürger dagegen Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) aus, mit deren Arbeit in den vergangenen vier Jahren 38 Prozent eher zufrieden und 44 Prozent eher unzufrieden sind. Es folgen Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) und Bildungsministerin Johanna Wanka (CDU), die jeweils auf 28 Prozent Zustimmung und 37 Prozent Ablehnung treffen.

Die letzten drei Plätze nehmen Gesundheitsminister Herrmann Gröhe (CDU; 30 zu 41 Prozent), Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU; 36 zu 54 Prozent) und Dobrindt ein. Kantar Emnid befragte 1.017 Bürger im Zeitraum vom 8. bis zum 10. August.

Die Auswahl der Befragten sei „repräsentativ“, teilte das Institut mit. Zu Bewertung gestellt wurden 13 Kabinettsmitglieder.

Auf eine Beurteilung der Kabinettsneulinge Katarina Barley (SPD, Familie) und Brigitte Zypries (SPD, Wirtschaft) wurde verzichtet. Die Frage lautete: „Wie zufrieden sind Sie mit der Arbeit von…“ Mögliche Antworten waren „eher zufrieden“ und „eher unzufrieden“. Die Rangfolge ergab sich aus der Differenz zwischen positiver und negativer Bewertung. (dts)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion