Emnid-Umfrage: Schlechte Noten für Große Koalition

Epoch Times19. Oktober 2019 Aktualisiert: 19. Oktober 2019 9:52
"Welche Schulnote geben Sie der Bundesregierung aus CDU/CSU und SPD?" – Das war die Frage, zu der sich mehr als 1.000 Bundesbürger bei einer Emnid-Umfrage am 15. und 16. Oktober äußerten. Die Antwort: Die Arbeit der GroKo wurden nicht gut bewertet.

Die Große Koalition aus CDU, CSU und SPD wird von den Bundesbürgern schlecht benotet. Das Meinungsforschungsinstitut Kantar Emnid hat in einer Umfrage im Auftrag des „Focus“ um eine Schulnote für die Arbeit der Bundesregierung gebeten.

Im Durchschnitt erhalten die Bundeskanzlerin und ihre Minister die Note 3,6. Lediglich ein Prozent der Befragten war der Meinung, dass die Arbeit „sehr gut“ zu benoten sei.

Die Anhänger von CDU und CSU gaben im Schnitt die Note 2,9, die Anhänger der SPD eine 3,6. Sowohl Wähler der Linkspartei als auch die Anhänger der AfD benoten die Regierung mit einer 4,5.

Die Große Koalition hatte in ihrem Koalitionsvertrag eine Revisionsklausel beschlossen und will noch im Oktober Halbzeitbilanz ziehen. Davon wird abhängen, ob das Bündnis weiter Bestand hat.

Die Frage war: „Welche Schulnote geben Sie der Bundesregierung aus CDU/CSU und SPD?“ Am 15. und 16. Oktober nahmen 1.013 Bundesbürger an der Befragung teil. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN