Umsetzung der höheren Mütterrente dauert mehrere Monate

Epoch Times15. Dezember 2018 Aktualisiert: 15. Dezember 2018 8:08
Die Mütterrente wird ab Januar erhöht. Die vollständige Umsetzung wird jedoch bis Mitte des nächsten Jahres dauern.

Nach der Erhöhung der Mütterrente ab Januar wird die vollständige Umsetzung mehrere Monate in Anspruch nehmen. „Unser Ziel ist: Bis Mitte des nächsten Jahres haben alle ihre höhere Mütterrente“, sagte die Präsidentin der Rentenversicherung Bund, Gundula Roßbach, den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Samstagsausgaben).

Wer ab Januar erstmals überhaupt eine Rente erhalte, bekomme die Mütterrente sofort, sagte Roßbach. Bei allen, die ihre Rente schon vorher bekommen hätten, brauche die Rentenversicherung „etwas Zeit“. Diese Rentnerinnen erhielten die Mütterrente schrittweise ab März ausgezahlt, dann aber rückwirkend zum 1. Januar. Insgesamt erhalten fast zehn Millionen Frauen und Männer die Mütterrente.

Mit der Mütterrente will die schwarz-rote Koalition die Erziehungszeiten von Kindern, die vor 1992 geboren wurden, noch etwas besser anerkennen als bisher. Mütter und Väter bekommen für die Erziehung nun zweieinhalb Rentenpunkte statt bisher zwei Punkte gutgeschrieben. Bei Kindern, die nach der Rentenreform 1992 geboren wurden, sind es drei Rentenpunkte. Der Wert eines Rentenpunktes beträgt derzeit im Westen 32,03 Euro und im Osten 30,69 Euro. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN