USA und IWF loben Steuersenkungspläne von Finanzminister Schäuble

Epoch Times30. September 2016 Aktualisiert: 1. Oktober 2016 10:12
Bei der Jahrestagung des IWF in der nächsten Woche wird der Überschuss im Bundeshaushalt wohl eine Rolle spielen. Um diesen abzubauen denkt Finanzminister Schäuble über Steuersenkungen nach.

Die Steuersenkungspläne von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) treffen bei seinem US-Amtskollegen Jack Lew und beim Internationalen Währungsfonds (IWF) auf ein positives Echo.

Beide sehen das Vorhaben als ein willkommenes Mittel an, die Nachfrage in Deutschland zu steigern und die Überschüsse in Leistungsbilanz und Haushalt abzubauen, berichtet der „Spiegel“. Das Thema wird in der kommenden Woche bei der Jahrestagung des IWF eine bestimmende Rolle spielen.

Schäuble rechnet auch in diesem Jahr wieder mit einem Überschuss im Bundeshaushalt. Nach vorläufigen Berechnungen seiner Beamten dürfte er bei rund fünf Milliarden Euro liegen, vielleicht sogar darüber.

Damit zeichnet sich ab, dass Schäuble seine Rücklage für die Finanzierung der Flüchtlingsausgaben dieses Jahr nicht antasten muss. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN