«Es ist viel Maulheldentum dabei. Über Gewalt zu reden und sie zu begehen, ist ein Unterschied»: Thomas Haldenwang.Foto: Kay Nietfeld/dpa/dpa

Verfassungsschutz: Taliban-Erfolg befeuert deutsche Islamistenszene

Epoch Times19. Dezember 2021 Aktualisiert: 19. Dezember 2021 15:39

Die Machtübernahme der Taliban in Afghanistan befeuert nach Beobachtung des Bundesamts für Verfassungsschutzes die islamistische Szene in Deutschland.

„Propagandistisch führt es zu einem Auftrieb“, sagte Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Man feiert den vermeintlichen `Sieg` über die Kuffar, die Ungläubigen.“

Sorgen bereitet Haldenwang zudem, dass absehbar die ersten IS-Rückkehrer aus deutschen Gefängnissen entlassen werden, weil sie ihre Strafe abgesessen haben.

„Wir müssen feststellen, dass die Radikalisierung oft nicht nachlässt“, sagte der BfV-Präsident. „Der Verfassungsschutz ist gefragt, jeden Einzelfall zu prüfen. Wir müssen wissen, was in den Gefängnissen passiert, welche Personen weiterhin radikalisiert sind.“

Hierfür müsse ein intensiver Austausch zwischen Justiz und Sicherheitsbehörden stattfinden. (dts/oz)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion