Vier Tote bei Zusammenstoß von Hubschrauber und Kleinflugzeug

Epoch Times23. Januar 2018 Aktualisiert: 23. Januar 2018 18:08
Beim Zusammenstoß eines Kleinflugzeugs mit einem Hubschrauber in Philippsburg bei Karlsruhe sind vier Menschen ums Leben gekommen. Der Rettungshubschrauber und das Sportflugzeug kollidierten aus ungeklärter Ursache und stürzten ab.

Beim Zusammenstoß eines Kleinflugzeugs mit einem Hubschrauber in Philippsburg bei Karlsruhe sind vier Menschen ums Leben gekommen.

Der Rettungshubschrauber und das Sportflugzeug kollidierten am Dienstagmittag und stürzten ab, wie ein Sprecher der Polizei Karlsruhe sagte. Wie es zu dem Unglück kam, war zunächst unklar.

Im Flugzeug und im Hubschrauber saßen nach ersten Erkenntnissen der Polizei jeweils zwei Menschen. Zu ihrer Identität wurden zunächst keine Angaben gemacht. Der Hubschrauber gehörte zur DRF Luftrettung, das Flugzeug laut Polizei zu einer Flugschule aus Basel.

Die DRF Luftrettung zeigte sich über das Unglück „zutiefst betroffen“. Der Hubschrauber befand sich nach Angaben der Organisation auf einem Trainingsflug. Das Luftfahrtbundesamt und das Bundesamt für Flugunfalluntersuchung seien informiert und würden Ermittlungen aufnehmen, erklärte die DRF. Die Unfallursache sei noch „völlig offen“.

Das Flugzeug und der Hubschrauber stürzten laut Polizei über unbewohntem Gebiet ab. Es gebe keine Hinweise auf weitere Verletzte, sagte der Polizeisprecher. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN