Von der Leyen warnt vor Eingreifen in Aleppo

Epoch Times11. Dezember 2016 Aktualisiert: 11. Dezember 2016 13:16

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) warnt trotz der dramatischen Situation davor, militärisch in die Schlacht um die syrische Stadt Aleppo einzugreifen. In einem Interview mit der Zeitung „Bild“ (Montag) sagte von der Leyen: „Wenn es eine realistische Chance geben würde, Assad mit militärischen Mitteln zu stoppen, ohne einen noch viel größeren Krieg zu riskieren, würde die Weltgemeinschaft das machen.“ Aber der syrische Machthaber werde am Boden und in der Luft massiv von russischen und iranischen Truppen unterstützt.

„Die Gemengelage in Syrien ist ein Pulverfass, ein falscher Funke und die Welt steht in Flammen“, erklärte von der Leyen. Es gebe keine militärische, sondern nur eine politische Lösung für Syrien. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN