Wagenknecht „glücklich wie selten“: Mein Eheglück kann man für kein Geld der Welt kaufen

Epoch Times17. Juli 2019 Aktualisiert: 17. Juli 2019 10:41

Die scheidende Chefin der Linksfraktion im Bundestag, Sahra Wagenknecht, fühlt sich nach ihrem Burnout durch ihre Liebe zu Ehemann Oskar Lafontaine getragen.

„Ich war selten so glücklich wie heute“, sagte Wagenknecht der Illustrierten „Super Illu“ laut Vorabmeldung vom Mittwoch.

Ich lebe in einer wunderbaren Beziehung, die mir sehr viel Halt und Kraft gibt – das kann man sich für kein Geld der Welt kaufen.

Wagenknecht hofft auf viele gemeinsame Jahre mit ihrem Mann

Sie hoffe noch auf „sehr, sehr viele gemeinsame Jahre“ mit ihrem 25 Jahre älteren Mann, sagte die 50-Jährige. Wagenknecht fügte hinzu, ihrem bevorstehenden Rückzug und der Zukunft im Allgemeinen sehe sie entspannt entgegen.

„Ich führe schon jetzt ein anderes Leben – die dauernden Attacken und Reibereien haben weitgehend aufgehört.“ Sie habe wieder viel mehr Energie. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN