Wagenknecht zu Protesten in Frankreich: „Solchen Druck brauchen wir auch in Deutschland“

Epoch Times24. Dezember 2018 Aktualisiert: 24. Dezember 2018 10:26
In gelber Warnweste ist Sarah Wagenknecht in einer Videoansprache vor dem Bundeskanzleramt zu sehen. Die Linken-Politikerin fordert mehr Druck und Widerstand der Deutschen gegen eine "Politik der Reichen".

Sarah Wagenknecht, Fraktionsvorsitzende der Linken und Mitinitiatorin der „Aufstehen“-Bewegung, fordert in einem Video mehr Widerstand und Druck der deutschen Bürger gegen eine „Politik der Reichen“. Ihr Vorbild: die Gelbwesten-Bewegung in Frankreich.

In dem Clip ist Wagenknecht mit gelber Warnweste vor dem Bundeskanzleramt zu sehen.

Auch in Deutschland gäbe es eine „Regierung der Reichen“ deshalb fordert Wagenknecht die deutschen Bürger auf, gegen diese Politik „mehr auf die Straße zu gehen“. Solchen Druck wie in Frankreich „brauchen wir auch in Deutschland“, sagt sie.

Als Beispiele für die Schieflage zählt die Linken-Politikerin den Dieselskandal und die Renten- und Steuerpolitik auf.

Wagenknecht erklärt:

In Frankreich haben mit der Bewegung der Gelbwesten die Menschen ihre Stimme erhoben, die schon seit vielen Jahren von der Politik nicht mehr erhört werden. Wir brauchen auch hier viele Menschen, die auf die Straße gehen.“

Das wolle die „Aufstehen“-Bewegung im kommenden Jahr erreichen, erklärt die Fraktionsvorsitzende der Linken.

(er)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN