Warnung vor Migrationswelle: AKK will „robusteres Mandat“ für Soldaten in Afrika

Epoch Times29. Dezember 2019 Aktualisiert: 29. Dezember 2019 9:16
Die Bundeswehrsoldaten in der südlichen Sahara sollen ein umfassenderes Mandat bekommen als bisher. So will es die Bundesverteidigungsministerin.

Die Bundeswehrsoldaten in der südlichen Sahara sollen nach Ansicht von Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) ein umfassenderes Mandat bekommen als bisher.

Das französische Militär sei in der Sahel-Zone jetzt schon „mit einem viel robusteren Auftrag unterwegs“, sagte Kramp-Karrenbauer der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Den erfülle Frankreich, „damit die Bundeswehr und unsere zivilen Organisationen dort in Sicherheit etwas aufbauen können“.

Die Partner Deutschlands in Amerika und in Europa fragten aber mittlerweile, „ob es bei dieser Arbeitsteilung bleiben kann“. Deutschland dürfe sich in dieser Region „nicht wegducken“, so die Verteidigungsministerin weiter.

Deutsche Soldaten und Polizisten sind an mehreren Missionen der UN und der EU in der Südsahara beteiligt. Der Bundestag hat die Zahl des Kontingents dabei auf 1.100 Frauen und Männer begrenzt.

Der Unterschied zum französischen Einsatz besteht zum einen in der Größe: Frankreich entsendet etwa viermal so viele Soldaten wie Deutschland. Außerdem ist der Auftrag der Deutschen auch weniger anspruchsvoll. Das französische Kontingent wird ausdrücklich mit dem Ziel eingesetzt, islamistische Terrorgruppen in der Wüstenregion rund um Mali zu bekämpfen.

Im aktuellen Mandat des Bundestags für die deutschen Soldaten heißt es dagegen, die Teilnahme an „Operationen zur Terrorismusbekämpfung“ sei „weiterhin nicht vom Auftrag erfasst“.

Deutschland werde sich überlegen müssen, „ob wir in unserem eigenen Interesse an Ort und Stelle für Stabilität sorgen wollen, und ob die Bundeswehr hier nicht an der Seite unserer Verbündeten ein robusteres Ausbildungsmandat braucht“, sagte Kramp-Karrenbauer der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

In der Sahelzone entstehe gerade „eine große Drehscheibe für Terrorismus, für organisierte Kriminalität, für Migration und Menschenhandel“. Wenn Europa hier nichts unternehme, müsse man „sich ehrlich machen“ und sich vor Augen führen, „was das möglicherweise an Migrationswellen für Europa bedeuten würde, und ob wir das wollten“, so die CDU-Politikerin weiter.

Sie selbst wolle sich gar „nicht vorstellen“, was Untätigkeit für Folgen haben könne. „Dann müsste man letztlich um ganz Europa Mauern und Stacheldraht legen“, so die Verteidigungsministerin. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Wer hat die Weltherrschaft? Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Immer klarer wird, dass die Geschichte der Menschheit nicht so ablief, wie sie heutzutage gelehrt wird. Das Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ gibt die lange gesuchten Antworten.

„Kapitalismus abschaffen“? „Wohnungsgesellschaften enteignen“? Familie auflösen? Keinen Wohlstand und keine Kinder mehr wegen des Klimas? Frühsexualisierung? Solche Gedanken sind in Politik, Medien und Kultur populärer denn je. Im Kern drücken sie genau das aus, was einst schon Karl Marx und seine Anhänger der gesamten Menschheit aufzwingen wollten.

Der Kommunismus hat im 20. Jahrhundert hunderte Millionen Menschen physisch vernichtet, heute zielt er auf ihre Seelen. Bei vielen Menschen blieb glücklicherweise die der menschlichen Natur innewohnende Güte erhalten – was den Menschen die Chance gibt, sich vom Einfluss des „Gespenst des Kommunismus“ zu befreien.

Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6, Drei Bände 1-3: 978-3-9810462-6-7. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich in unserem neuen Online-Buch-Shop, bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es auch als E-Book und als Hörbuch

Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3-Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher sind in unserem neuen Online-Buch-Shop oder direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]