Tausende gegen Frühsexualisierung: Grüne veröffentlichen Fake-Foto von Rechten als Anti-Gender-Demonstranten

Epoch Times29. Februar 2016 Aktualisiert: 7. Juli 2016 19:16
Die Grünen-Fraktion veröffentlichte ein gefälschtes Bild auf ihrem Twitter-Konto. Es soll rechtsradikale Demonstranten bei einer Stuttgarter Veranstaltung gegen Frühsexualisierung zeigen. Das Original sieht aber anders aus.

Über 4.000 Menschen haben am Sonntag in Stuttgart gegen die Frühsexualisierung von Kindern demonstriert. Der Grünen-Partei passte dies anscheinend nicht. Deshalb veröffentlichte die Landtagsfraktion ein Foto, auf dem Glatzköpfe mit Flaggen der genderkritischen Bewegung zu sehen sind, berichtet die "Junge Freiheit".

Das auf Twitter (Fraktion GRÜNE BW) gepostete Bild hat sich schließlich als Bildmontage herausgestellt.

Man vergleiche die Montage oben mit dem Original unten.

Das Original-Foto stammt von einer Demonstration niederländischer Rechtsextremisten aus dem Jahre 2011. Wie leicht zu erkennen ist, wurden die Fahnen gefälscht.

Foto: Screenshot / Junge Freiheit

Nachdem mehrere Nutzer darauf aufmerksam machten, wurde das Bild zunächst kommentarlos gelöscht. Später folgte die Entschuldigung.

Keine Bemerkungen über Linke-Gewalt 

Auf der Demonstration gegen Frühsexualisierung kam es durch Linksextremisten zu Ausschreitungen. Darüber gab es auf dem Twitter-Konto der Grünen keine Informationen. Die Radikalen haben laut dem Bericht von JF drei Busse der Frühsexualisisierungsgegner attackiert. Beim Versuch die Demonstration zu stürmen wurden drei Polizisten verletzt. (dk)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN