WM-Finale: Merkel will Jogis Jungs mit Gauck zujubeln; Brasiliens Präsidentin MUSS Pokal überreichen …

Epoch Times9. Juli 2014 Aktualisiert: 9. Juli 2014 14:12

Die Bundeskanzlerin Merkel und der Bundespräsident Gauck werden zum WM Final-Spiel am Sonntag nach Brasilien reisen, berichtet dfb.de. Die beiden wollen der deutschen Nationalmannschaft im Maracana-Stadion zujubeln. 

Das DBF-Team wird im Finale entweder gegen die Niederlande oder Argentinien spielen. 

Merkel gibt sich als großer Fußball-Fan. Regelmäßig sehe sich die Bundeskanzlerin Spiele der deutschen Mannschaft an, so dfb.de. 

Über den sensationellen 7:1 Erfolg des deutschen Nationalteams im Halbfinale gegen Brasilien sagte Merkel bei einer Pressekonferenz am Mittwoch in Berlin : "Ich schließe mich der weltweiten Meinung an, dass es ein sehr gutes Spiel war. Ich glaube, dass es schon fast den Namen ‚historisch‘ verdient. Der Mannschaft wünsche ich für die anstehende Aufgabe sehr viel Kraft und Konzentration." 

Brasiliens Präsidentin ist enttäuscht

Dilma Rousseff, Brasiliens Präsidentin, drückte nach dem vernichtenden 7:1-Sieg der Deutschen ihre große Enttäuschung aus. "Wie alle Brasilianer bin ich sehr, sehr traurig über die Niederlage. Es tut mir immens leid für uns alle, für die Fans und unsere Spieler", twitterte nach dem Spiel in Belo Horizonte. "Aber wir lassen uns nicht brechen. Brasilien, schüttel‘ den Staub ab und steh wieder auf", fügte sie hinzu. 

Es wird bestimmt keine leichte Aufgabe für die Staatschefin, dem WM-Sieger in Rio de Janeiro am Sonntag die Siegestrophäe zu überreichen, besonders dann wenn Jogis Jungs gewinnen. (so) 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN